Beitr├Ąge

CHAMPIONS LEAGUE 2017

 

EUROPEAN STOCKSPORT CHAMPIONS LEAGUE 2017



Zum LIVETICKER unseres Viertelfinalspiels:

CL17 Viertelfinale Liveticker

  


 

CL17 Viertelfinalbegegnungen

 CL17 Viertelfinale

 

Ergebnisse der Vorrunde:

CL17 VorrundeB Endstand

 CL17 Vorrunde Gruppenergebnisse

CL17 Gesamtliste nach Vorrunde

Info Sheet Mühlhausen 180 dpi

 

 


Mehr Infos zur European Champions League 2017 findet man unter der offiziellen Homepage:

https://www.stocksport-champions.com/

18.11.16: Mitgliederversammlung Abt. Stocksport 2016

Bericht - Sportwart

Als erstes möchte ich fünf neue Spieler beim SVM begrüßen:

Emmi Köglmeier, Werner Baumann, Herbert Donner, Moritz Max und Günter Ponicki.

Derzeit haben wir 15 aktive Spieler im Kader.

 

Sommerspielbetrieb 2016

Der SV Mühlhausen nahm im Sommerspielbetrieb an 63 Turnieren teil. Hiervon wurde man                    

  Platzierungen (gesamt)   1. MA  
1. Platz 16 x 11 x
2. Platz 12 x 7 x
3. Platz 10 x 9 x
Andere 25 x 6 x
         
Summe 63   33  


Unsere eigenen Turniere im September konnten wir wieder mit großem Erfolg durchführen.
Es kamen 41 Mannschaften für die 6 Spielgruppen an den drei Turniertagen. Erstmals wurde ein DUO-Turnier durchgeführt, welches große Begeisterung bei den Aktiven Hervorruf.

Sportliche Erfolge im Sommer 2016

1.Platz Kreispokal Senioren Ü50 Sommer 2016, Quali z Bezirkspokal

6.Platz Bezirkspokal Senioren Ü50 Sommer 2016, Quli z. Bayernpokal Ü50 Sommer 2016

3.Platz Kreispokal Herren, somit Quali z. Bezirkspokal

4.Platz Bezirkspokal Herren. somit Startrecht für den Bayernpokal

1.Platz Bayernpokal Herren Sommer 2016 !!!

7.Platz 1.Bundesliga dadurch Klassenerhalt (!) und Startrecht in der Deutschen Meisters.

3.Platz Deutsche Meisterschaft Sommer 2016 !!!

1.Platz Kreisliga Sommer 2016, somit Aufstieg in die Bezirksliga der 2.Mannschaft

 

Wintersaison 2015/16

Im Winterbetrieb 2015/16 nahm man mit großen Erfolg an einigen Pokalturnieren teil. Da im eigenen Verein nicht genügend Spieler die Zeit fanden, wurden mit vielen Bekannten und Freunden sog. Auswahlmannschaften gebildet. Herzlichen Dank für diesen ehrgeizigen Drang nach sportlichem Erfolg für den SV Mühlhausen.

Belohnt wurde das Ganze dann mit einem 1.Platz der Senioren Ü50 im Kreispokal, dadurch die Qualifikation für den Bezirkspokal Winter 2016/17 am 20.11.16 in Regensburg. Durch den NEUANFANG im Winterspielbetrieb musste unsere 1. Mannschaft wieder auf Kreisebene ihr Ligasystem starten. Hier erreichte man auf Anhieb den 1.Platz und stieg somit in die Bezirksliga Winter 2016/17 auf. Diese findet im am 29.01.2017 in Regensburg statt.

 

Wintersaison 2016/17

In der laufenden Wintersaison 2016/17 belegte man schon hervorragende Plätze: von insgesamt 10 gespielten Turnieren, erreichte man 4x den 1. Platz und 2x den 2. Platz.

In diesem Jahr nahm der SV Mühlhausen am 47. Internationalen Styria-Cup mit ca. 100 Mannschaften in Österreich teil. Nach zwei durchwachsenen Turniertagen erreichte man im B-Finale einen hervorragenden 4. Platz in der KO-Runde.

Für die restliche Wintersaison sind wir gut aufgestellt. Derzeit sind 21 Turniere bis März 2017 gemeldet. Der Winterkader beläuft sich aktuell auf 9 Spieler.

Mir persönlich gefällt es immer wieder, wenn man uns überregional frägt: „Wo liegt denn dieses Mühlhausen? Wo kommt Ihr eigentlich her?“. Ja so ein kleines Mühlhausen kommt so groß raus – ja wär hätte das noch vor ein paar Jahren gedacht :-)))))).

Durch unsere immer größer werdenden Bekanntschaftsgrad und unsere sportliche Akzeptanz in der Stocksportfamilie, haben wir es als Veranstalter/Durchführer geschafft, am 08.01.2017 ein Eisturnier mit ausschließlich Bundesliga-Mannschaften auf die Beine zu stellen. So ein Turnier ist in unserem Bezirk erstmalig und gleicht vom Starterfeld her einer Deutschen Meisterschaft!!!

Abschließend möchte ich mich bei allen aktiven Spielern für die hervorragende Saison bedanken. Vor allem das Engagement und die Aufopferung für unseren Sport, muss hier besonders hervorgehoben werden. Für das kommende Jahr wünsch ich uns allen alles Gute und hoffe natürlich, dass wir an diese vergangene Erfolge anknüpfen können.

Außerdem möchte ich Christian Teubl recht herzlich danken, der mich in meinem Amt als Sportwart tatkräftig unterstützt hat. -Danke-

Mühlhausen, 18.11.16

gez. Christian Haltmaier
Sportwart

 

...und hier ein Bild der neu-gewählten Vorstandschaft:

Vorstandschaft 2016 Klein

(v. l.): Stefan Thoma (Vorstand SVM), Michael Haltmaier (2. Abt.ltr.), Christian Teubl (1. Abt.Ltr.), Hans Weber (Schriftführer) und Günter Moritz (Kassier)
           nicht auf dem Bild: Max Moritz (Sportwart), Christian Haltmaier + Roland Weidinger (Kassenprüfer)

26.06:15: SV M├╝hlhausen l├Ą├čt es weiter ÔÇ×krachenÔÇť

Am Freitag den 26.6. starteten die Oldies in Irnsing. Verstärkt wurde die Mannschaft mit Roland Rehm als Antreiber und 1. Schütze, auf der 2 spielte “Schwergewicht“ Michael Haltmeier, „Altmeister“ Anton Obermeier als Punkteeintreiber und Herbert Teubl als Spieleröffner.

Das Team mußte sich in einem Teilnehmerfeld von 13 Mannschaften, aufgeteilt in 2 Gruppen beweisen. (Puttenhausen war nicht angetreten, Gerüchten zufolge wegen der Irnsinger „Killer Staunsen“). Nach anfänglichen Schwierigkeiten startete das Team durch und konnte die Vorrunde mit einer Niederlage und einem Unentschieden auf dem 1. Platz  abschließen. „Jetzt könnte Schluß sein“, so Haltmeier Mich und Roland Rehm fügte an, dass sich der Druck durch den Bundesliga Aufstieg der 1. Mannschaft deutlich erhöht hat. Dieser Druck sollte sich in den 3 Bahnenspielen weiter steigern. Das erste Bahnenspiel wurde gegen den Sieger der Gruppe A, dem SV Hagenhill, gespielt. Das Spiel hätte schnell durch sein können, doch durch einen Abzug wurde das Spiel wieder spannend. Am Ende war es aber doch eine klare Angelegenheit für unsere „Jungs“.
Im zweiten Bahnenspiel wartete ( ungefähr 2 Kehren) der SV Hadrian Hienheim, der mit nur einem Unentschieden in der Gruppe A Zweiter wurde. Immer wieder peitschte Roland Rehm seine Mannen nach vorn. Ein kleiner Fehler des 1. Schützen in der 4. Kehre wurde umgehend vom Routinier Mich ausgeglichen, der immer wieder seine alte Klasse unter Beweis stellte. So konnte auch der SV Hadrian Hienheim in die Knie gezwungen werden. Im letzten Spiel kam es nun zum Show Down gegen den SC Prunn. In einem sehr offensiv geführten Spiel bewies sich Altmeister Done als perfekter letzter Mann, lies nichts liegen und so wurde das Spiel zu einer sehr einseitigen Angelegenheit. Als Beweis für den Einsatzwillen der Mannschaft,  insbesondere von Herbert Teubl (es wurde kein Fehler von ihm gesichtet), erwies sich die Szene in der fünften Kehre, als noch um einen 5er gemessen wurde, obwohl das Spiel schon entschieden war.

Somit konnte nach dem Sieg in der Vorrunde auch der 1. Platz im Gesamtklassement eingefahren werden, was aufgrund der sehr geschlossenen Mannschaftsleistung auch hochverdient war.

  • Aufstellung: Roland Rehm, Michael Haltmaier, Anton Obermeier und Herbert Teubl (M)

Weiterlesen: 26.06:15: SV M├╝hlhausen l├Ą├čt es weiter ÔÇ×krachenÔÇť

21.06.15: Aufstieg in die 1. Bundesliga - Yeahhhhh!!!!

Das Turnier heute selbst begann man sehr stark und konnte gleich im ersten Spiel einen Favoriten (sp├Ąter 2. Platzierte) souver├Ąn schlagen. Kleine Leichtsinnsfehler im zweiten Spiel wurden gnadenlos vom Gegner ausgenutzt, so dass dieses Spiel gegen den SV Helios Daglfing M├╝nchen verloren ging. Anschl. ging es gegen den EC Gerabach (ehem. Bundesligist und Trainingspartner im Winter) in einem harten knappen Spiel um die zwei Spielpunkte. Auch der SSC Gachenbach I, ebenfalls ehem. Bundesligist konnte klar geschlagen werden. Gegen den EC Grub, Mitaufsteiger aus dem Vorjahr, war leider nix zu holen, obwohl der Gegner uns M├Âglichkeiten zum Sieg gegeben h├Ątte. Das anschl. Spiel gegen den sp├Ąteren Meister SSC Gachenbach II ging ebenfalls verloren. Eine Aufholjagd gegen den ASV Loh bewies die Moral und den Siegeswillen dieser kompakten und heute hervorragend spielenden Mannschaft. Das darauffolgende Spiel gegen Hartpenning verlor man allerdings, so dass man mit einer ausgeglichenen Bilanz in die Pause ging.

Das Teilnehmerfeld war bis zu diesem Zeitpunkt (und ja auch bis zum Ende wie sich sp├Ąter herausstellte) sehr dicht beieinander, so dass noch ALLES m├Âglich war. Bei einer kleinen Verschnaufpause beriet man sich und analysierte gemeinsam die Fehler. Frisch gest├Ąrkt ging es nun in die letzten 6 Spiele.

Die n├Ąchsten vier Spiele konnten in Folge alle gewonnen werden, so dass nun der Aufstieg mit einem zwischenzeitlich 2. Platz sehr sehr nah war. Aber jeder wei├č, wie schnell es gehen kann, hier auf die unteren Pl├Ątze durchgereicht zu werden. Gegen den EC Altwasser Windorf kam man ├╝berhaupt nicht auf die F├╝sse, so dass das allerletzte Spiel, alles entscheiden musst. Der sp├Ątere Absteiger EC Pilsting machte ein b├Ąrenstarkes Spiel, dass wir leider knapp verloren. Aber auch die Konkurrenz patzte im letzten Spiel, so dass es am Ende f├╝r den vierten Platz und somit zum Aufstieg in die 1. Bundesliga gereicht hat. Waaaaahnsiiiiinnnnn!
Aufgrund seiner H├╝ftverletzung konnte Roland leider nicht in der Start-Vier "auflaufen". Aber daf├╝r hat er uns von drau├čen wahnsinnig unterst├╝tzt. Immer wieder hat er uns zu H├Âchstleistungen angetrieben und zum Erfolg gepusht. Das Team war eine Einheit und gemeinsam haben wir das alles geschafft! Stock Heil!

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, G├╝nter Moritz, Karl-Heinz Skorsetz und Christian Teubl (M)
  • 5ter-Mann/Antreiber/Motivator/wichtige St├╝tze/hinter der Bande: Roland Weidinger

 

Danken an dieser Stelle m├Âchte ich allen Sponsoren, G├Ânnern und den zahlreichen Fans, die uns unterst├╝tzen.

Weiterlesen: 21.06.15: Aufstieg in die 1. Bundesliga - Yeahhhhh!!!!

28.03.15: 5. Hallertauer Hopfensiegel-Cup in Au i. d. Hallertau - FINALE oh-oh-oh-oh

Wie bereits schon angek├╝ndigt, fand am heutigen Samstag nun das Finale in Au statt. Heute ging es um die Wurst! Nein, nat├╝rlich nicht, sondern um den 5. Hallertauer Hopfensiegel-Cup des SC Au i. d. Hallertau. Wie bereits schon in der Qualifikation pr├Ąsentierte der SV M├╝hlhausen, heute mit dem Spieler Roland Rehm, ein neues Gesicht beim SV M - toller Einstieg Roland!!! Gl├╝ckwunsch allen vier Spielern zum 1. Platz.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, Roland Rehm und Rainer Wagner (M)

In Anbetracht der Ergebnisliste und der guten Stocknote muss die Mannschaft ein sehr gute und kompakte Leistung abgeliefert haben. Klitzekleine Startschwierigkeiten auf Pos. 3 wurden durch hervorragende Leistungen der beiden Sch├╝tzen ausgeglichen und der Moar kam mit den Pflasterbahnen sehr gut zu recht. So kann es weitergehen.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und hoffentlich unfallfreie Sommersaison 2015 - Stock Heil!

 

Weiterlesen: 28.03.15: 5. Hallertauer Hopfensiegel-Cup in Au i. d. Hallertau - FINALE oh-oh-oh-oh

21.03.15: 5. Hallertauer Hopfensiegel-Cup (Vorrunde) in Au i. d. Hallertau

Traditionell bestritt man an diesem Samstag das Turnier in der wundersch├Ânen, gepflasterten Stocksch├╝tzenhalle des SC Au i. d. Hallertau. Unsere Spieler konnten hier ihre Leistung abrufen und belegten punktgleich den 2. Platz. Dies bedeutet die Qualifikation f├╝r das Finale am n├Ąchsten Samstag, 28.03.2015.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Karl-Heinz Skorsetz, Michael Haltmaier und Rainer Wagner (M)

Weiterlesen: 21.03.15: 5. Hallertauer Hopfensiegel-Cup (Vorrunde) in Au i. d. Hallertau

14./15.03.15: Stocksport-Wochenende bei unseren Freunden des EHC Freiburg

Wie schon zum Wintersaisonabschluss 2012/13 schlug es auch dieses Jahr unsere "stock-narrischen" G├╝nter und Christian wieder zu unseren lieb-gewonnenen Freunden des EHC nach Freiburg im Breisgau (einfache Strecke 450 km!). Doch dieses Jahr waren sie nicht alleine! Es fanden sich zwei weitere Eisstockverr├╝ckte: Herbert Donner (EC Gerabach) und Karl-Heinz Skorsetz (TSV Gro├čberg)...

Vier verr├╝ckte - mehrere ausgeschriebene Turniere an einem Wochenende - PERFEKT! Da war die Sache schon geritzt:
Am Samstag ging man also als Herrenmannschaft beim 45. Int. Schwarzwaldpokal an den Start und am Sonntag bildete man zwei DUO-Teams f├╝r den 2. Int. Z├Ąpfle Duo Cup. Das ganze unter der Flagge des SV Hadrian Hienheim, da ja unsere beiden Jungs auch diesen Winter dort spielten und, nebenbei erw├Ąhnt, zusammen mit Roland Weidinger und Max Moritz den im Vorjahr erreichten Startplatz in der Bayernliga Nord verteidigten - also die Klasse gehalten haben...

Also zum Samstag gibt es nicht viel zu sagen: die vier Spieler harmonierten wie erwartet mit folgender Aufstellung: Christian Teubl, Herbert Donner, Karl-Heinz Skorsetz und G├╝nter Moritz (Moar). Mit einer ├╝berzeugenden Note von 3,535 konnte hier gro├čartiger Stocksport geboten werden, wobei kleine Fehler gnadenlos genutzt wurden, so dass man am Ende mit 5 Verlustpunkten das Nachsehen hatte und lediglich den 2. Platz erreichte! Gl├╝ckwunsch den Jungs vom ESC Zweisimmen-Rinderberg (CH), die lediglich gegen uns 2 Spielpunkte abgeben mussten.

Booooom - und dann gab es ja noch den Sonntag! Gleich im ersten Spiel ein dramatischer Fight um die zwei Spielpunkte: Christan & G├╝nter vs. Karl-Heinz & Herbert. Die beiden Teams mussten nat├╝rlich gleich im ersten Durchgang gegeneinander antreten und raus dabei kam... ein Unentschieden!
Jeweils zwei weitere Spielpunkte gab das Team SV Hadrian Hienheim I (Karl-Heinz & Herbert) gegen die beiden Mannschaften des EC Alt├Âtting ab, so dass sie am Ende mit 5 Verlustpunkten den 3. Platz erreichten. Hammer allerdings hier die Stocknote von 3,975!!!
Den jungen Wilden lief es dagegen besser - wom├Âglich, weil dieses DUO eingespielt ist und in der Vergangenheit schon den ein oder anderen Turniersieg holen konnte. Hier ging man sehr diszipliniert an die Sache heran und mit der Aufstellung Christan (1. + Moar) und G├╝nter (2. + 3.) war man kompakt und breit aufgestellt. Einzelne Schw├Ąchephasen des Einen wurden durch ├╝berragende Leistungen des Anderen ausgeglichen, so das lediglich ein weiterer Spielpunkt gegen das Team ESC Glash├╝tte abgegeben wurde. Ungeschlagen erreichte man hier also den 1. Platz und gewann den tollen Wanderpokal (siehe Fotos).

Ein Dank gilt dem EHC Freiburg f├╝r die tolle Organisation der Turniere und vor allem an Timo, der f├╝r das Ganze rundherum zust├Ąndig war. Er hatte immer ein offenes Ohr f├╝r uns...

Weiterlesen: 14./15.03.15: Stocksport-Wochenende bei unseren Freunden des EHC Freiburg

24.09.14: Bezirkszielschie├čen Da & He Sommer 2014 in Untertraubenbach

Auch dieses Jahr haben sich einige Spielerinnen und Spieler aus unserem Kreis f├╝r die Bezirksmeisterschaft im Zielschie├čen Sommer 2014 qualifiziert. Insgesamt 3 Damen sowie 9 Herren gingen in der "ber├╝chtigten" Stocksporthalle in Untertraubenbach an den Start. Kein leichtes "Pflaster" (= Asphalt) zum Massen, wie viele unter uns wissen. Trotzdem, voll motiviert und guten Mutes machte sich eine Gruppe Stock-Narrischer aus Teugn, Saal, Gundelshausen und M├╝hlhausen am gestrigen Mittwoch Abend auf den Weg.

P├╝nktlich um 20.10 Uhr angekommen, war es dann auch schon so weit. Die ersten drei verteilten sich auf der Bahn 3, 4 und 7. Anpfiff zu den 8 Minuten Einspielzeit... Die anderen drei Mitangereisten spielten jeweils den Stock zur├╝ck. Auch die Berchinger-Delegation war an diesem Abend vor Ort, so dass der Kreis 603 hier die Fahne besonders hoch hielt. Wie sich sp├Ąter dann herausstellte nicht nur aufgrund der vielen Starter, sondern auch durch die hervorragenden Ergebnisse. Die ersten 15 Minuten waren schnell vergangen, so dass der 1. Durchgang f├╝r die meisten schon gespielt war - kurze Pause, schnell der Zwischenstand erfragt, kr├Ąftigen Schluck genommen und ab ging es in den 2. Durchgang. Die meisten hatten hier nun noch eine Restzeit von ner guten viertel Stunde auf der Uhr stehen, so dass es jeder ruhig und konzentriert angehen lassen konnte. Geschafft, die 40 Minuten Spielzeitvorgabe f├╝r einen Doppeldurchgang waren vorbei. Anschl. Kontrolle der Ergebnisse bei den Bahnrichtern und Unterzeichnung des Wertungsblattes.

Dann gingen die n├Ąchsten 3 Spieler an den Start - auf den selben Bahnen, die selben 8 Minuten Einspielzeit, die selbe Spielzeitvorgabe von insgesamt 40 Minuten f├╝r zwei Einzeldurchg├Ąnge, also einen Doppeldurchgang. Ein Auf und Ab, ein Hin und Her, eine Achterbahn der Emotionen und auch der erreichten einzelnen Punkte je Versuch. Dann hatten es auch diese Drei geschafft.

Die Premiere f├╝r den Bezirk VI in Sachen "Doppeldurchgang", der ja diese Jahr erstmalig durchgef├╝hrt wurde, ist in meinen Augen voll gegl├╝ckt. 

Bei einem Absacker-Getr├Ąnk in geselliger Runde mit den Helfern und Funktion├Ąren vom FC Untertraubenbach zog man ein R├ęsum├ę und verglich die Ergebnisse, die wie folgt nun ausschauen:

 Petra Forster (geb. Skorsetz)  FC Teugn  248 Pkt. 
 G├╝nter Skorsetz  FC Teugn 245 Pkt. 
 Lorenz "Lenz" Bauer  D'St├Âckler Gundelshausen !!! 319 Pkt. 
 Wolfgang Schien  SV Saal  209 Pkt. 
 G├╝nter Moritz  SV M├╝hlhausen 229 Pkt. 
 Christian Teubl  SV M├╝hlhausen 308 Pkt. 

Mal schauen, was diese Ergebnisse in der Schlussabrechnung noch "wert" sind und wer sich dann f├╝r die Bezirksmeisterschaft Zielschie├čen Winter 2014/15 am 02.11.2014 in der Donau-Arena qualifiziert hat.

Die komplette Ergebnissliste wird hier dann noch verlinkt! Letzter Wettbewerbstag ist der 28.09.2014

Weiterlesen: 24.09.14: Bezirkszielschie├čen Da & He Sommer 2014 in Untertraubenbach

21.09.14: Sommersaison-Ende in Irnsing

Wie sehr freute man sich darauf, die diesj├Ąhrige Sommersaison mit dieser fantastischen 1. Mannschaft beim B├╝rgermeister Reimer Wanderpokal-Turnier im benachbarten Irnsing ausklingen zu lassen. Wir wollten uns noch einmal von unserer besten Seite zeigen, um dieser so erfolgreich verlaufenden Saison gerecht zu werden. Die Rahmenbedingungen h├Ątten alle gepa├čt: eine herliche Anlage, 15 teilnehmende Mannschaften aus Nah und Fern, sogar der Titelverteidiger aus AUT ist angereist. 

Aber leider leider hat das Wetter dem Veranstalter und den Sportlern hier einen Strich durch die Rechnung gezogen: ein kurzer Regenschauer vor Turnierbeginn, der die Bahnen unn├Âtig schnell machte. Zwei l├Ąngere Regenpausen w├Ąhrend der ersten sieben Durchg├Ąnge und dann in Durchgang 8 der endg├╝ltige Abbruch ohne das Turnier gem├Ą├č der Regel ISpO ┬ž612 werten zu k├Ânnen. Dem Veranstalter blieb nichts anderes ├╝brig, als die Sachpreise unter den Teilnehmern auszulosen. Die Vergabe des Wanderpokals wurde ausgesetzt, so dass auch im n├Ąchsten Jahr der ESV Bad H├Ąring (AUT) als Titelverteidiger gelistet wird. 

Nun zu unserer Leistung. Mit der gewohnten/bew├Ąhrten Aufstellung gingen wir in das Turnier. Die Bahn war schnell, wir kamen zu Recht. Das erste Spiel konnten wir gleich ├╝berzeugend gewinnen. Dann der erste Broken: ESV Bad H├Ąring. Schnell geriet man durch zwei Fehler in den R├╝ckstand und lag 0:12 nach zwei Kehren hinten - pl├Âtzlich Regenschauer und die erste Pause... Die Bahnen wurden "gewalzt", waren aber immer noch sehr sehr nass. Wir mussten reagieren, da nun das Ma├čen nicht jedermanns Sache war. Die beiden Christians wechselten die Position, so dass nun der Moar den Job des 1. Sch├╝tzen ├╝bernahm - mit Erfolg! Mit vier fehlerfreien Kehren drehte man das Spiel gegen Bad H├Ąring noch um und gewann. Anschlie├čend ging es gegen den SV Schwaig. Auch hier konnten wir zwei Spielpunkte holen. 1 1/2 Fehler des 1. Sch├╝tzen bedeuteten im Spiel gegen den EV Regensburg auf die ersten drei Kehren einen leichten R├╝ckstand, der dann aber zu einem ungl├╝cklichen Untentschieden beglichen wurde. Auf der strengen Bahn 7 bezwang man anschl. die D'St├Âckler aus Gundelshausen, wobei hier weitere zwei Wackler des 1. Sch├╝tzen zu einem Positionswechsel im Spiel f├╝hrten. Danach stand ein weiterer Mitfavorit auf dem Programm: der SV Hadrian Hienheim. Mit der alten Startaufstellung ging man in dieses Spiel. Eigene Fehler wurden durch die Fehler des Gegners beglichen, so dass wir mit dem letzten Schuss, dass Spiel f├╝r uns entscheiden konnten. Unser "Abr├Ąumer" G├╝nter behielt in diesem spannenden Spiel die Nerven und sicherte mit einem Punkttreffer die zwei Spielpunkte. 

Der n├Ąchste Regenschauer, die n├Ąchste Unterbrechung! Die Bahn wurde wieder "gewalzt", um einigerma├čen bespielbar zu sein. Abermals Pf├╝tzen auf der Bahn -> Regenaufstellung. Position Moar und 1. Sch├╝tze wechselten wieder. Auch hier die richtige Entscheidung und die n├Ąchsten zwei Spielpunkte wanderten auf's Konto. Anhaltender leichter Niesel machte die Bahn immer na├čer. Durchgang 8 gegen den TSV Langquaid wurde zwar noch angepfiffen, aber der n├Ąchste Regenschauer in Kehre 4 brachte den endg├╝ltigen Turnierabbruch.

Wie gerne h├Ątten wir wenigstens noch diesen Durchgang zu Ende gespielt, um in die Wertung zu kommen und endlich diesen Wanderpokal nach M├╝hlhausen holen zu k├Ânnen. Es wollte einfach nicht sein - so m├╝ssen wir eben n├Ąchtses Jahr wieder voll angreifen. 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz, Christian Teubl

Weiterlesen: 21.09.14: Sommersaison-Ende in Irnsing

14.09.14: Kreispokal Herren Winter 2014/15 - VR Grp A

Den kr├Ânenden Abschlu├č an diesem langen turnierreichen Wochenende bildete die Vorrunde Gruppe A des Kreispokals He Wi 2014/15 in der heimischen Asphalthalle bei uns in M├╝hlhausen.

An diesem Tag wurde an insgesamt drei Wettbewerbsorten die Qualifikation f├╝r das Finale am 05.10.2014 in der Regensburger Donau-Arena ausgetragen.

Die Starterliste in der Grp. A mit dem FC Teugn, dem SV Hadrian Hienheim, dem SV Adlhausen und unserer eigenen Mannschaft hatte es in sich.
Die 1. Mannschaft konnte endlich mal wieder komplett an den Start gehen und zeigte von Anfang an ihre Klasse. Allerdings kam diese dann auch gleich ins Straucheln, als es gegen den FC Teugn und anschl. gegen den SV Hadrian Hienheim - mitunter zwei Favoriten an diesem Tag - ging. Kleine Fehler reichten aus, diese beiden Spiele zu verlieren. Ein akuter Positionswechsel brachte leider in diesen beiden Spielen nicht den erw├╝nschten Umschwung bzw. Erfolg. Anschl. ging es dann in die Pause. ...

Man fokusierte sich neu, blieb bei der neuen Aufstellung und ging wieder voll konzentriert an den Start. Mit neuem Schwung und Elan gewann man Spiel um Spiel; diesmal auch gegen den FC Teugn und den SV Hadrian Hienheim in ├╝berzeugender Manier. Es blieb am Ende bei den vier Minuspunkten und einer aussagekr├Ąftigen Note von 3,556. Herausragend an diesem Tag unser 1. Sch├╝tze, Christian Haltmaier - sorry Jungs, aber das mu├čte ich hier einfach reinschreiben :-).

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Roland Weidinger

Weiterlesen: 14.09.14: Kreispokal Herren Winter 2014/15 - VR Grp A

13.09.14: Herrenturnier beim TV Aiglsbach

Und schon wieder musste an diesem Wochenende eine Mannschaft auf die Stockbahn. Dieses Mal auf die Pflasterbahnen des TV Aiglsbach. Soweit ich mir berichten habe lassen, war alles im Lot bis auf die "Masserei"!!! Hier muss es ja richtig gerumpelt haben, so dass diese Position sogar ausgetauscht werden musste.... oh je oh je! Trotzdem hatten die Sch├╝tzen anscheinend alles im Griff, so dass nach einer 7er Doppelrunde der 1. Platz erreicht wurde.

  • Aufstellung: Roland Weidinger, Michael Haltmaier, Anton Obermeier, Herbert Teubl

12.09.14: Herrenturnier beim SC Zell

Da hatte es unsere zweite Mannschaft in der wundersch├Ânen 4-Pflasterbahnen-Halle in Zell schon angenehmer. Um's Wetter mussten die sich keine Sorgen machen. Allerdings um ihre Spielpunkte, die gegen ein starkes Teilnehmerfeld nicht leicht zu erspielen waren.

Gegen den Bundesligisten aus Teugn verlor man um's Schreiben. Gegen den SV Adlhausen reichte es nur zu einem Unentschieden und gegen die Mannen vom ATSV Kelheim wurden weitere zwei Spielpunkte abgegeben, so dass man am Ende auf dem 3. Platz von insgesamt 9 Mannschaften landete.

Laut meinen Informationen zeigten unser Jungs ein geschlossene Mannschaftsleistung und hielten gut mit den h├Âherklassigen Mannschaften mit. Sauber gemacht Jungs!!! Wieder ein weiterer Stockerl-Platz. Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir 40 Turniere gespielt und davon konnte man 12x den 1. Platz, 8x den 2. Platz und 10x den 3. Platz erreichen. Lediglich 10x stand man nicht auf dem Siegerpodest... Respekt Jungs, weiter so... - Stock Heil!

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Michael Haltmaier, Reinhard Wagner, Peter Maier

Weiterlesen: 12.09.14: Herrenturnier beim SC Zell

12.09.14: DUO-Turnier f├╝r Herren beim TSV Alteglofsheim

Ei ei ei, wie schlecht war doch heute die Wettervorhersage f├╝r diesen Freitag Abend. Aber anscheinend hat der Vereinsvorstand, Bernhard Hartinger, in seiner letzten Romreise doch einen Deal mit dem Pabst und somit dem Wettergott gemacht. Die Bahnen waren zwar zu Beginn und durch leichtes Nieseln auch w├Ąhrend des Turniers sehr schnell, aber unbespielbar wurde der Pflasterbelag hier keineswegs. Das Na├č von oben in gr├Â├čeren Mengen blieb den ganzen Abend komplett aus, so dass die angereisten 13 DUO-Teams hier hervorragende Bedingungen vorfanden.

Gut die Ein oder Andere Bahn h├Ąngt mal ein wenig... dann neigen sie auch ab und an ein wenig unruhig zu laufen, aber wenn man sein Material kennt, dann findet man auch hierf├╝r die passenden Sommerlaufsohlen und kann vern├╝nftig spielen. Die Turnierleitung entschied sich f├╝r die lila SLS Nr. 16 und lies diese uneingeschr├Ąnkt zu - und genau f├╝r solche Wetterverh├Ąltnisse zu diesen Jahreszeiten (├ťbergangszeit & Winter) ist sie auch "erfunden" worden.

Unsere beiden Stock-Narrischen, G├╝nter & Christian, zeigten streckenweise Stocksport auf aller h├Âchstem Niveau und f├╝hrten die Siegerliste von Beginn an an. Ein Unentschieden gegen die LS Andermannsdorf in Durchgang 9 lies zwar die Konkurenz aus N├╝rnberg dichter aufr├╝cken, aber aufgrund einer Note von ├╝ber 3,3 (zu diesem Zeitpunkt) lag man noch deutlich vorne.

So musste also das aller letzte Spiel gegen die beiden Jungs, Herbert & Michl, aus N├╝rnberg die Entscheidung bringen. F├╝r die Zuschauer ein absolutes Highlight, worauf man schon den ganzen Abend gewartet und sich auch irgendwie gew├╝nscht hat. Nicht nur diese Konstellation zum Schluss war spannend, sondern auch der gesamte Spielverlauf. Kopf an Kopf spielte man Kehre f├╝r Kehre... pl├Âtzlich Fehler auf Seiten der N├╝rnberger... in Kehre 4 h├Ątte man den Sack schon fast zu machen k├Ânnen... machte aber auf einmal selber Fehler... Kehre 5 Schu├č auf Schu├č, so dass tats├Ąchlich die letzte Kehre die Entscheidung bringen musste. Wir mussten Anspielen... wieder Schuss auf Schuss... enger Spielaufbau um das Mittelkreuz... Ansteller um Ansteller... leichte Verlagerung der Spielsituation nach rechts, aber immer noch hinter der Daube. Wir und auch der Gegner gaben keinen Schuss ab... unser letzter Versuch: Daube von halb rechts, leicht streifen, um die Distanz der St├Âcke zur Daube zu verringern und einen evtl. "Drauf-Schuss" zu provozieren... Die Luft knisterte und leider viel auch zu diesem Zeitpunkt wieder der Niesel, was die Bahn sofort schneller machte... Das f├╝hrte dann leider dazu, dass diese Mass ein bisschen zu schnell ankam und die halb-rechts getroffene Daube (war ja so geplant) leider leider zu weit nach hinten zu den gegnerischen St├Âcken schubbste - Kehre verloren, Spiel verloren, Turniersieg verloren... Schade, schade, schade!

Man nahm's sportlich, gratulierten den N├╝rnbergern, da auch sie ein hervorragendes Turnier gespielt haben. Eine Revanche im n├Ąchsten Jahr ist schon fest eingeplant und mit dem Veranstalter abgemacht :-)...

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, G├╝nter Moritz, Christian Teubl (for insider :- )

Weiterlesen: 12.09.14: DUO-Turnier f├╝r Herren beim TSV Alteglofsheim

06.09.14: Herrenturnier SG Painten

An diesem "heiligen Gillamoos-Samstag", ging es nach Painten. Aufgrund von Verletzten, Urlaubern und anderen Ausf├Ąllen mussten hier sogar zwei Abensberger am Nachmittag (!!!) an den Start.
Die Bahnen waren zu Beginn des Turniers noch sehr sehr schnell, was f├╝r die kraftvolleren Spielern (eigentlich nur ich) unter uns nicht immer ganz einfach ist. Im Turnierverlauf und der Sonne sei Dank, wurde es allerdings etwas strenger. Man traf viele Bekannte und hin und wieder auch einen wichtigen Stock, so dass hier der 3. Platz erspielt werden konnte. Nach dem Aussetzer in Durchgang f├╝nf, vergab man leichtfertig den Sieg gegen den TSV Elsendorf, sowie gegen den EV Irnsing. Ein guter zweiter Platz h├Ątte hier am Ende drinnen sein m├╝ssen!

  • Aufstellung: Christian Teubl, Michael Haltmaier, Herbert Teubl, Reinhard Wagner

Weiterlesen: 06.09.14: Herrenturnier SG Painten

31.08.14: Losgl├╝ck beim SV Hagenhill

Wie sehr hatten wir (G├╝nter und ich) uns auf dieses Turnier bei unseren Nachbarn in Hagenhill gefreut. Zum ersten Mal war man hier zu Gast. Leider leider spielte das Wetter nicht mit und es verregnete den Hagenhillern gleiche beiden Gruppen an diesem Sonntag.
Da das Warten auch nicht half und es einfach nicht aufh├Âren wollte zu Regnen, entschied die Turnierleitung, die Sachpreise unter allen Teilnehmern auszulosen.

Als Startplatz 9 durfte unsere Mannschaftsf├╝hrer, Michael Haltmaier, als erster losen und ergatterte mit Hilfe von Fortuna und viel viel Geschick den 1. Platz!

  • Angetreten w├Ąren: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Michael Haltmaier, Herbert Teubl

Vielleicht klappt's im n├Ąchsten Jahr...

29.08.14: Herrenturnier beim ESC Berching

"Willst Du M├╝hlhausen an der Spitze sehen, musst Du nur die Liste drehen!"... Irgendwie war an diesem Freitag Abend bei unseren Mannen der Wurm drinnen... Platz 9 von 9.

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Anton Obermeier, Reinhard Wagner, Reinhold Seltner

24.08.14: Herrenturnier des EV Irnsing

Am Tag zuvor noch in Pfeffenhausen und nun am Sonntag Vormittag schon wieder auf der Stockbahn. Diesmal bei unseren Nachbarn in Irnsing, mit denen uns mittlerweile eine ganz Besondere "Beziehung" verbindet...
Trotz einiger Regenschauer in der Nacht, hatten die Asphalt-Keeper (abgewandelt von dem Golfsport-Ausdruck "Greenkeeper" = Platzwart) in den unz├Ąhligen Arbeitsstunden am Tag zuvor, ganze Arbeit geleistet. Der Belag war 1A-sauber und nach wenigen Spielen waren die letzten nassen Stellen/Flecken abgetrocknet. Nach einer Regenunterbrechung im sp├Ąterem Verlauf des Turniers, waren wieder viele flei├čige H├Ąnde am werkeln, um die Bahnen bespielbar zu machen, worauf das Turnier dann auch zu Ende gespielt werden konnte.

Unsere Jungs fanden sehr gut in das Turnier, wobei hier im ersten Spiel gleich der Mitfavorit aus Teugn klar bezwungen h├Ątte werden m├╝ssen. 100%-Chancen wurden vergeben, so dass es hier und noch in zwei weiteren Spielen, NUR f├╝r ein Unentschieden reichte. Im zweiten Spiel traf man auf den TSV Elsendorf, der in diesen sechs Kehren lediglich nur einen Fehler machte. Unsere 1,5 Fehler reichten daher aus, das Spiel knapp zu verlieren. Im Duell gegen den sp├Ąteren Sieger SV Hadrian-Hienheim nutzte man leider leider die Fehler des Gegners nicht und verlor auch dieses Spiel.
Am Ende hatten man 7 Minuspunte auf seinem Zettel stehen, was aber noch zum 3. Platz reichte. Mit der Note von 2.057 und einem gesunden Abstand zum Vierten musste man sich nicht verstecken. Unsere Mannschaft spielte ein solides Turnier, wobei die drei Unentschieden die Stimmung etwas tr├╝bten...

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Herbert Teubl, Peter Maier

Weiterlesen: 24.08.14: Herrenturnier des EV Irnsing

23.08.14: P├Âllinger Cup des SSC Pfeffenhausen - Finale

Wooow - ging es an diesem Samstag Nachmittag eng her. Nicht nur am Ende auf der Ergebnisliste, sondern auch schon w├Ąhrend des Turniers in den Spielen. Nach vielen knappen und umk├Ąmpften Entscheidungen erreichte man hinter den Nachbarn vom SV Hadrian-Hienheim den 6. Platz.

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Michael Haltmaier und Herbert Teubl

Weiterlesen: 23.08.14: P├Âllinger Cup des SSC Pfeffenhausen - Finale

17.08.14: Doppelter Einsatz f├╝r die Stockabteilung des SV M├╝hlhausen

Mannschaft A: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, Rainer Lohr und Herbert Teubl
                      spielten an diesem Sonntag in Altmannstein und erreichten v├Âllig verdient den 1. Platz. Note: 5,229 !!!

 

Mannschaft B: Christian Teubl und G├╝nter Moritz + Karl-Heinz Skorsetz und Gotte R├Âhrl (TSV Gro├čberg)
                      mussten in Wolnzach ihren Titel verteidigen...

 

Volksfest-Wanderpokal-Turnier beim SC Wolnzach am Sonntag, den 17. August 2014 (7.30 Uhr)

Ein Highlight in dieser Sommersaison, dem schon alle erwartungsvoll und euphorisch entgegen fieberten. Hoch motiviert und konzentriert ging man an den Start. Die Titelverteidigung klar vor Augen gewann man Spiel um Spiel. Ein kleine Schw├Ąchephase zwischendurch wurde von der SpVgg Unterstall-Joshofen eiskalt ausgenutzt, was zu zwei Verlustpunkten f├╝hrte. Die hervorragende Note von 2,579 bei diesem 17er Teilnehmerfeld zeigt allerdings die Klasse dieser Auswahlmannschaft. Wie "gewohnt" konnte hier Christian die Position des 1. Sch├╝tzen ├╝berzeugend erf├╝llen, so dass auf der 2. Position Karl-Heinz mit seiner enormen Spielerfahrung und -st├Ąrke f├╝r weitere Stabilit├Ąt sorgte. Dem Begriff "Abr├Ąumer" oder auch "Abstauber" wurde G├╝nter an diesem Tag mehr als gerecht, da er einfach (fast) keine Punkte auf der Strecke liegen lie├č. "Last but not least" vervollst├Ąndigte der variantenreiche Spielgestalter Gotte das b├Ąrenstarke Quartett. Mit dem 1. Platz war zum Einen die Titelverteidigung gesichert und dem Gesamtsieg (3 Siege) im vielleicht schon n├Ąchsten Jahr ein gro├čes St├╝ck n├Ąher gekommen.

Weiterlesen: 17.08.14: Doppelter Einsatz f├╝r die Stockabteilung des SV M├╝hlhausen

08.08.14: Herrenturnier des TSV Elsendorf

Mit nur einem verloren Spiel konnten unsere "Jungen Wilden" dieses Turnier gewinnen.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Rainer Lohr

Weiterlesen: 08.08.14: Herrenturnier des TSV Elsendorf

02.08.14: P├Âllinger Cup des SSC Pfeffenhausen - Vorrunde

Zur dritten Vorrunde des diesj├Ąhrigen P├Âllinger Cups ging es an diesem Samstagnachmittag nach Pfeffenhausen. Wie bereits schon im Vorjahr zeigte man hier ein kompakte Mannschaftsleistung und gewann ungeschlagen dieses Turnier. Damit qualifizierte sich der SV M├╝hlhausen zur Finalrunde am 23. August 2014.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Herbert Teubl

Weiterlesen: 02.08.14: P├Âllinger Cup des SSC Pfeffenhausen - Vorrunde

01.08.14: Herrenturnier beim SV Saal a. d. Do.

Freitagnachmittag, 18.30 Uhr - Anpfiff des Herrenturniers des SV Saal. Unsere Senioren schlugen sich ganz wacker, so dass der 6. Platz von insgesamt 9 Teilnehmern am Ende erreicht wurde.

  • Aufstellung: Rainer Lohr, Herbert Teubl, Anton Obermeier und Reinhold Seltner

 

 

26.07.14: Brotzeitturnier in Altenerding

Auch dieses Jahr lud uns Hans-Georg Wagner, besser bekannt unter dem K├╝rzel "HGW" zu sich nach Erding ein. Hier trifft man auf viele gute alte Freunde, die sich jedes Jahr in einem freundschaftlichen "Hobbyturnier" gespickt mit tollen Preisen messen. F├╝r unsere Spieler reichte es am Ende zum 3. Platz von insgesamt 9 Teilnehmern.

  • Aufstellung: Haltmaier Michael, Lohr Rainer, Obermeier Anton und Seltner Reinhold.

26.07.14: 25. Int. Labertaler Wanderpokal in Schierling

Der TV Schierling vom benachbarten Kreis 602 "Ratisbona" lud zum traditionellen Wanderpokal Turnier an diesem Samstagnachmittag ein.
Schon mal zwei wichtige Kriterien, an denen heuer irgendwie der Erfolg abzuzeichnen ist: Samstag & Nachmittag :-).
Mit einer guten Truppe ging man hier an den Start. Zwei b├Ąrenstarke Sch├╝tzen vorne drauf, einen verl├Ąsslichen Abr├Ąumen zum Schlu├č und ein solider Spielgestalter waren die Garanten f├╝r den erreichten 2. Platz in diesem starken Teilnehmerfeld. Streckenweise zeigte man hier das perfekte Spiel, wobei im Gegensatz wiederrum auch bereits gewonnene Spiele auf den letzten 6m verschenkt wurden. Die Gegner waren uns deswegen nicht b├Âse, so dass am Ende der 2. Platz v├Âllig in Ordnung geht.
├ťber die komplette Turnierdistanz gesehen, zeigten die Freunde aus ├ľsterreich die bessere Leistung und haben v├Âllig verdient dieses Turnier gewonnen.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Christian Teubl, G├╝nter Moritz und Herbert Teubl

Weiterlesen: 26.07.14: 25. Int. Labertaler Wanderpokal in Schierling

25.07.14: Sommermeisterschaft der 2. Mannschaft in Kelheim

Heute ging es f├╝r die 2. Mannschaft mal nicht um die "Wurst", sondern viel mehr um die Meisterschaft. In der Kreisliga Sommer spielten auch dieser Jahr wieder 13 Mannschaften um die begehrten Aufstiegspl├Ątze in die Bezirksliga S├╝d des Bezirkes VI "Oberpfalz". Ausgetragen wurde die Meisterschaft beim ATSV Kelheim. Irgendwie war allerdings an diesem Tag bei unseren "Senioren" der Wurm drinnen. Die Mannschaft fand zu keinem Zeitpunkt so richtig in das Turnier und tat sich sehr schwer. Am Ende reichte es f├╝r den 10. Platz. Gratulieren darf man den Aufsteigern TSV Langquaid, ESC Berching II und dem SV Prunn. Stock Heil!

  • Aufstellung: Haltmaier Michael, Herbert Teubl, Lohr Rainer und Wagner Reinhard

Weiterlesen: 25.07.14: Sommermeisterschaft der 2. Mannschaft in Kelheim

20.07.14: Sommer, Sonne, Sonnenschein beim TSV Bad G├Âgging

Heute durften mal die Senioren in der prallen Sonne schwitzen. Aufgrund des Belages konnte diese tolle gepflasterte 3-Bahnen-Anlage in Bad G├Âgging noch gut bespielt werden, aber ein 7er Turnier mit R├╝ckrunde ist unter diesen Umst├Ąnden nicht Jedermanns Sache. Umso lobenswerter der 3. Platz, der am Ende erreicht wurde. 

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Rainer Lohr, Peter Maier, Reinhard Wagner

18.07.14: Freies Turnier beim ATSV Kelheim

Diesmal gingen wir wieder komplett an den Start. Auch hier verlangte die Anlage und die Sonne einem alles ab. Ein verlorenes Spiel gegen den TSV Langquaid und ein Unentschieden gegen den ESC Berching reichte am Ende f├╝r den 1. Platz. Im Spiel selbst und am Ende mit der Stocknote ging es eng her. 

Individuelle (Total-)Ausf├Ąlle konnten Gott sei Dank durch einen Positionswechsel kompensiert werden, so dass man am Ende mit einer 2er Note und dem Turniersieg zufrieden sein kann.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz, Christian Teubl

Weiterlesen: 18.07.14: Freies Turnier beim ATSV Kelheim

13.07.14: Herrenturnier bei den ESF Stausacker

Zweimal Vater und Sohn gingen an diesem Sonntag Morgen (!) f├╝r den SV M├╝hlhausen an den Start. Wobei die zwei J├╝ngeren vornweg ballern und die beiden "Gesetzteren" hinten-drauf spielen sollten. In der Theorie eigentlich auch ganz vern├╝nftig, in der Praxis wurde man aber dann gleich in Spiel 1 vom Hausherren mit 27:3 abgefertigt. Boooom!!! Hallo wach!?!?!

Es half... den Aussetzer in Spiel 2 gut eingeteilt ging man wieder an den Start. Dann lief es besser... Ab und zu etwas holprig, was auch die 7 Minuspunkte erkl├Ąrt, aber gegen den sp├Ąteren Turniersieger FC Teugn, machte man nur einen Fehler. Deren wei├čen Weste wir als Einziger an diesem Tag bekleckerten :-). Aufgrund so mancher herben/deftigen/gewaltigen Fehlsch├╝ssen sind wir am Ende mit dem 2. Platz sehr zufrieden. 

  • Aufstellung: Christan Haltmaier, Christian Teubl, Michael Haltmaier, Herbert Teubl

Weiterlesen: 13.07.14: Herrenturnier bei den ESF Stausacker

12.07.14: Herrenturnier beim SV Diesenbach (Kreis 602)

Herrliches Wetter, Beginn 13.00 Uhr und dann noch super gerade, saubere, strenge Splittmastixasphalt-Bahnen - "Eisstockherz", was willst Du mehr... Mit dieser Vorfreude auf das Turnier schon beim Einspielen ging man auch dann an den Start. Von Beginn an konzentriert, fokusiert und hoch motiviert. Die individuelle Klasse der Spieler gl├Ąnzte wieder auf und die Kompaktheit der Mannschaft war wieder da!!! Trotz der Kompensierung des ersten Sch├╝tzen, was der sonst als Moar agierende Christian T. ├╝bernahm, spielte man gro├čartig auf und gewann Spiel um Spiel. Das Teilnehmerfeld war sehr stark und so mussten wir bei jedem Spiel unsere Klasse auf's neue unter Beweis stellen. Am Ende verlor man zwei Spiele und teilte bei weiteren zwei Spielen die Punkte mit dem Gegner. 

Nach einem langen konditionsraubenden Turniertag in der prallen Sonne, reichten "die K├Ârner" doch noch bis zum Schluss und wir konnten uns den Turniersieg erspielen - 1. Platz!

Dem SV Diesenbach, der das Tunier gro├čartig ausgerichtet hat, darf man zu dieser tollen Anlage in Regenstauf gratulieren. Wir freuen uns schon heute auf ein Wiedersehn im kommenden Jahr - Stock Heil!

  • Aufstellung: Christian Teubl, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz, Herbert Teubl.

Weiterlesen: 12.07.14: Herrenturnier beim SV Diesenbach (Kreis 602)

06.07.14: Herrenturnier beim VfL Kelheim

...Und der DRITTE Einsatz an diesem Wochenende f├╝r unsere Stocksch├╝tzen verschlug unsere "Senioren" nach Kelheim zum VfL. Hier kennte man sich aus, mit den Bahnen war man vertraut und so konnte am Ende der 4. Platz von insgesamt 9 teilnehmenden Mannschaften erspielt werden. 

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Herbert Teubl, Reinhard Wagner, Reinhold Seltner

05.07.14: Herrenturnier beim SV Haglstadt (Kreis 602)

Ebenfalls an diesem Samstag war unsere 2. Mannschaft im Einsatz. Sie besuchten alte Bekannte und ehemalige Sportkameraden in Haglstadt. Auf deren 3-Bahnen-Asphaltanlage wurde es 7er Turnier mit R├╝ckrunde ausgetragen. Unsere "Senioren" erreichten hier den 6. Platz. Denke auch hier hinterlie├č die WM ihre Spuren :-).

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Herbert Teubl, Anton Obermeier, Reinhold Wagner

05.07.14: Freies Turnier in Hainsacker (Kreis 602)

An diesem Samstag Morgen, zu einer sehr unchristlichen Zeit, gings in unseren Nachbarkreis zur SpVgg Hainsaacker. Die beiden Fu├čball-WM Viertelfinals noch in den Knochen und dazu sehr schlechte Wetteraussichten, waren kein Garant f├╝r "gro├čartige" Leistungen. Einsetzender Nieselregen bis hin zu einem gewaltigen Duscherer erschwerte es unseren Spielern noch zus├Ątzlich. Den Start in das Turnier versaute man sich gewaltig... Die indivudelle Leistung war z. T. unterirdisch... Die so oft viel gelobte Kompaktheit fehlte... Man qu├Ąlte sich durchs Turnier... Am Ende reichte es noch f├╝r den 3. Platz.

Dem Turniersieger TSV Falkenstein muss man an dieser Stelle abermals gratulieren - Sie zeigten an diesem Tag durchgehend eine solide Leistung und machten, zumindest gegen uns, keine nennenswerten Fehler. Gl├╝nwunsch!
 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz, Christian Teubl

Weiterlesen: 05.07.14: Freies Turnier in Hainsacker (Kreis 602)

27.06.14: ... ja in Fuchstal, da liegen L...

An diesem sonnigen Freitag Nachmittag machten sich unsere "jungen Wilden" auf den Weg... auf den weiten Weg nach Fuchstal. 180km einfache Anfahrtsstrecke untermalte mal wieder, wie stock-narrisch wir beide sind! Aber das Versprechen vom Sommer 2013 in Manching wollten wir einhalten und umso gr├Â├čer war dann die Freude, hier mehrere bekannte Gesichter von damals anzutreffen.


Schon bei den ersten Trainingsversuchen vor Anpfiff stellte man schnell fest, was f├╝r eine herrliche Anlage die Jungs hier in Fuchstal haben. Perfekt verlegte Pflasterbahnen, die in Sachen Athletik von Einem alles abverlangten... "Sau streng san's!" - O-Ton von G├╝nter nach zwei Versuchen.

Mit einem neuen Aufstellungskonzept gingen wir in das Turnier und es lief von Anfang an sehr gut. Wir fanden uns schnell auf den strengen Bahnen mit unserem Material zurecht und hatte eine gute Balance zwischen den Ma├č- und Schu├čplatten.

Durch eine kompakte Mannschaftsleistung (wobei man bei einem DUO ja schon eher von individueller Klasse sprechen darf) und das mittlerweile blinde Verst├Ąndnis in taktischen Belangen untereinander, f├╝hrte am Ende zum Sieg. 

Abschlie├čend m├Âchten wir uns an dieser Stelle abermals f├╝r die Einladung beim SV Fuchstal, insbesondere bei Familie Specht, bedanken und freuen uns schon heute auf ein Wiedersehn im n├Ąchsten Jahr!

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, G├╝nter Moritz, Christian Teubl (=for insider ;-))

Weiterlesen: 27.06.14: ... ja in Fuchstal, da liegen L...

23.06.2014: Aufstieg 2. Bundesliga Sommer... Pressestimmen

Mittelbayerische Zeitung - Sport aus der Region Cham (16.06.2014) -> LINK

Mittelbayerische Zeitung - Sport aus der Region Kelheim (23.06.2014) -> LINK

21.06.2014: Niederbayern trifft auf Frankenland

Auf dieses Turnier bei der SpVgg Unterstall/Joshofen haben wir uns schon lange gefreut und es war nach der erfolgreichen Meisterschaft gleich das n├Ąchste Highlight in unserem Terminkalender. Grund hierf├╝r war zum Einen die super tolle Organisation vom Schorsch und zum Anderen durften wir endlich mal mit unseren Trainingspartnern aus der Wintersaison gemeinsam in einem Turnier auflaufen. Die beiden Spieler, Herbert und Michael, sind uns durch viele gemeinsame Turniereins├Ątze und den fleissigen und intensiven Eistraining-Einheiten in Ingolstadt ans Herz gewachsen. Beides sind Top-Spieler, die im Winter beim EC Gerabach in der 1. Bundesliga und im Sommer beim ESV N├╝rnberg Rbf. in der Bayernliga ihr K├Ânnen unter Beweis stellen.

Dieses K├Ânnen blitzte heute sehr oft auf. Allerdings wurden durch dumme individuelle Fehler leichtfertig Spielpunkte hergegeben, so dass am Ende die 5 Minuspunkte (2x verloren, 1x unentschieden) sehr entt├Ąuschen. Der 2. Platz geht allerdings v├Âllig in Ordnung, da der EC Augsburg an diesem Tag einfach nicht zu schlagen war und eine ├╝berragende Leistung zeigte. "Individuelle Klasse meets mannschaftliche Kompaktheit" und so g├Ânnen wir den Augsburger Kollegen neidlos den Sieg. Hier muss man den Hut ziehen und dem EC Augsburg zum 1. Platz abermals gratulieren.

  • Aufstellung: Michael Schobert & Herbert Donner (ESV N├╝rnberg Rbf.), G├╝nter Moritz & Christian Teubl (SV M├╝hlhausen)

Weiterlesen: 21.06.2014: Niederbayern trifft auf Frankenland

20.06.2014: Herrenturnier des TSV Langquaid

Bei diesem "Abend"-Turnier gingen heute die Spieler der 2. Mannschaft an den Start. Das Teilnehmerfeld umfasste 13 Mannschaften aus dem Heimischen und den benachbarten Kreisen Regensburg und Ingolstadt. Mit einer durchwachsenen Leistung erreichte man am Ende den 6. Platz.

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Rainer Lohr, Herbert Teubl, Reiner Wagner

15.06.2014: SV M├╝hlhausen - Willkommen in der 2. Bundesliga

Im Juni 2013 sprachen wir nach dem Aufstieg aus der Oberliga in die Bayernliga Nord noch von einem Etappenziel (siehe damaliger Beitrag)! Der Aufstieg in die Bayernliga Nord war tats├Ąchlich f├╝r einige aktive Spieler des SV M├╝hlhausen ein zukunftsweisender Schritt  - erst im April 2012 rauften sich die drei "jungen" Spieler zusammen und bastelten fiktiv an der m├Âglichen Erfolgsstory des SV M├╝hlhausen. Man tr├Ąumte davon, irgendwann mal wieder in einer Bundesliga zu spielen, da man ja Jahre zuvor (2009) den bitteren Abstieg aus der Regionalliga hinnehmen musste.

2012 kam dann mit Norbert Thamm ein ruhiger und best├Ąndiger Spieler ins Team, womit dann auch der Klassenerhalt (ja beinahe schon der Aufstieg) gesichert werden konnte. Man orientierte sich um, blieb fokusiert und vor allem arbeitete man h├Ąrter an sich. 
Mit Gerhard Obermayr schafften wir dann im Sommer 2013 den Aufstieg in die Bayernliga - yeaaaahhh der erste Lohn f├╝r die vielen M├╝hen.

Aber immer wieder mussten neue H├╝rden bew├Ąltigt werden: Im Winterspielbetrieb 2012/13 verloren wir durch die Verletzung von Christian Haltmaier einen wichtigen Mann. Hilfe vom befreundeten FC Teugn lies allerdings nicht lange auf sich warten, so dass mit Markus Burgmaier ein hervorragender "Ersatzmann" ins Team fand. Er f├╝gte sich nahtlos in die Mannschaft ein. Den Klassenerhalt in der Oberliga Nord schafften wir, wobei auch hier nur das Qu├Ąntchen Gl├╝ck fehlte, um den Aufstieg in die Bayernliga im Winter zu schaffen. ABER: Wir waren dran.

Nach dem glorreichen Aufstieg im Sommer 2013 kam wieder ein herber R├╝ckfall im Winter 2013/14. Man verlor einen Leistungstr├Ąger in der 1. Mannschaft, so dass hier ein Aufstieg nicht realisierbar war. Der Klassenerhalt alleine war zu wenig - die 1. Mannschaft wurde im Winterspielbetrieb abgemeldet. So entschieden sich die beiden Spieler G├╝nter Moritz und Christian Teubl f├╝r die Wintersaison zum benachbarten Verein SV Hadrian Hienheim zu wechseln. "Und das war auch gut so!" Zusammen mit den Spielern Max Moritz und Roland Weidinger gelang ihnen hier der CLOU und sie stiegen als Zweitplatzierter von der Oberliga Nord in die Bayernliga Nord auf.

Das gesteckte Ziel im Sommer aber nicht aus den Augen verloren, wechselte man zusammen mit Roland W. zum SV M├╝hlhausen zur├╝ck. Zusammen mit Christian Haltmaier bildete man die 1. Mannschaft und bereits die ersten Turniere zeigten, dass hier was Gro├čes m├Âglich ist. Beeindruckende Platzierungen auch in h├Âherklassigen Turnieren zeigten die Kompaktheit und Leistungsdichte dieser Mannschaft. Wir blieben am Ball und trainierten, trainierten und trainierten... 

Und dann, dann war es endlich soweit: die Meisterschaft in Untertraubenbach stand vor der T├╝r. Gut vorbereitet und mit breiter Brust ging man in das Turnier und fand schnell den Rhythmus - es lief. Bis zur H├Ąlfte des Turniers konnte man die Spiele dominieren und gut gestalten. Dumme individuelle Fehler bescherten uns allerdings dann gegen Pilgramsberg und Mariaposching unn├Âtige Minuspunkte. Wir waren angeschlagen! Anschlie├čend fielen wir immer wieder in R├╝ckstand, wir "liefen" hinterher und konnten erst mit der letzten Kehre oder sogar dem letzten Versuch das Spiel f├╝r uns entscheiden. Das Teilnehmerfeld dr├Ąngte sich dicht um die Aufstiegsr├Ąnge (Nach Durchgang 11 die ersten 5 Mannschaften nur zwei Spielpunkte auseinander; selbst stand man auf Platz 5 nach dem 12. Spiel). Es wurde immer hitziger und das in jeder Hinsicht. Mit den Siegen in Spiel 13 und Spiel 14 machte man einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstiegsr├Ąnge. Man lag (nur) einen Punkt vor den Verfolgern und mit der drittbesten Stocknote zu diesem Zeitpunkt hat man sich ein gutes Polster geschaffen. Vor dem letzten Spiel hatten wir somit alles in unserer Hand und waren scheinbar nicht von anderen Ergebnissen abh├Ąngig. 

Aber dann, dann lief alles gaaaaaaaaaanz anders. Der EC Gerabach 2 wollte es einem nochmal so richtig schwer machen. Sie spielten druckvoll, zauberten und hatten viel, viel Gl├╝ck! Und selbst? Wir gerieten ins Straucheln, machten unn├Âtige Fehler, wurden nerv├Âs und kassierten eine Klatsche von 26:0 !!! Aus der Traum?!!?

Parallel schlug der ESV N├╝rnberg Rbhf. den Verfolger ESC Aham und der zweite Verfolger SV Perlesreut schaffte lediglich ein Unentschieden gegen den SC Zwiesel. Man war punktgleich, soviel war zu diesem Zeitpunkt sicher... Aber was war mit der Note? Zuvor noch eine 1,367 und dann diese 26:0 Klatsche... Die Taschenrechner liefen hei├č... Dann die Erl├Âsung: "...es REICHT!!!!"

Wegen NUR einem Tausendstel erspielten wir uns den 3. Platz und steigen somit in die 2. Bundesliga auf. Yeah Baby!!! Der Traum von 2012 ist wahr geworden; nur so richtig realisieren werden wir es erst sp├Ąter.

Wir m├Âchten uns auf diesem Wege bei allen G├Ânnern, Unterst├╝tzern und Daumendr├╝ckern recht herzlich bedanken.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

Weiterlesen: 15.06.2014: SV M├╝hlhausen - Willkommen in der 2. Bundesliga

29.05.14: Vatertagsturnier des ESC Manching

Ein wahrlicher "Feiertag" f├╝r unsere Jungs!!! Trotz des Dauer-Nieselns und den schnellen Bahnen, liesen sich unsere Spieler nicht aus der Ruhe bringen und gingen von Anfang an hoch konzentriert und voll fokusiert an den Start. Individuelle Fehler, besser gesagt Ausrutscher, wurden sofort kompensiert, so dass die Gesamtleistung der Mannschaft an diesem Tag stets "on top" war. Man zeigte kaum Schw├Ąchen und blieb ├╝ber weite Strecken fehlerlos. Absolut verdient ereichte man daher den 1. Platz von insgesamt 15 Teilnehmern.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an den ESC Manching f├╝r die tollen Preise und die hervorragende Bewirtung. "Gegrillter Rollbraten vom Spie├č" war die Empfehlung der K├╝che.... und lecker war er! Vielen Dank - bis zum n├Ąchsten Mal. Stock Heil!

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

Weiterlesen: 29.05.14: Vatertagsturnier des ESC Manching

17.05.14: 2. Int. Herrenturnier des TSV Gro├čberg

Liebe Stocksport-Freunde, an diesem Samstag war es wieder soweit - der TSV Gro├čberg lud ein:

Auch dieses Jahr kommen wieder viele Top-Teams nach Gro├čberg

Mit dem SC Zell, Passau-Neustift, Ebra Aiterhofen und der SpVgg Oberkreuzberg sind vier Mannschaften dabei die sowohl im Sommer als auch in der Wintersaison in der 1.Bundesliga spielen!

Au├čerdem dabei: EV Angerberg (├ľsterreich) (7. im Europacup; ├ľsterr. Vizemeister Senioren), SSC Gachenbach (Winter = 1.Bundesliga/Sommer = 2.Bundesliga), 

Blau-Wei├č March (Winter = 2.Bundesliga), SV M├╝hlhausen (Sommer = Bayernliga), SV Diesenbach (Winter = Bayernliga/Oberliga)

So lasen sich die Zeilen im Vorfeld um dieses (wieder einmal) hervorragend besetzte Turnier. Die Vorfreude war gro├č und unsere 1. Mannschaft war top motiviert. Gespielt wurde ein 9er Spiegel mit R├╝ckrunde, was bei 16 "gespielten" Durchg├Ąngen mit 2 Aussetzern schon ein enormes Pensum war und von den Spielern k├Ârperlich sowie auch mental einiges abverlangte. Wer hier am Ende gaaaanz oben stehen wollte, durfte sich wenige Fehler erlauben und musste den Gegner konstant unter Druck halten.
Dies gelang unseren Spielern in der R├╝ckrunde viel, VIEL besser als in der Vorrunde. Die Vorrunde absolvierte man mit 8:8 Punkten, da sich zu viele einzelne Fehler einschlichen, die von diesen Top-Mannschaften nat├╝rlich gnadenlos bestraft wurden - man verlor aber nicht den Mut - man war auf Augenh├Âhe - man unterst├╝tzte sich gegenseitig und pushte sich immer mehr nach vorne. So konnte man 6 Spiele (!) am St├╝ck f├╝r sich entscheiden. Somit war klar - man spielt vorne mit! In Durchgang 15 gegen den EC Passau Neustift spielte man sogar kurzzeitig um die Tabellenf├╝hrung. Allerdings blieb man diesmal chancenlos. Im anschl. Aussetzer konnte man sich wieder sammeln. Frisch gest├Ąrkt und vor allem fokusiert ging's auf die Zielgerade. Mit nun 18:10 Punkten war man vorne mit-dabei. Allerdings nur noch zwei Spiele, in denen die vorderen Platzierungen bei diesem engen Feld ausgespielt wurden. Jetzt ging's um die "Wurst"! Durchgang 17 gegen den EC Blau Wei├č March ging verloren. 18:12 Punkte. Das letzte Spiel gegen den EV Angerberg musste die Entscheidung bringen... Es war ein Krimi und lautstark pushte man sich zum wohlverdienten Sieg, so dass am Ende ein sensationeller 2. Platz diese kompakte und geschlossene Mannschaftsleistung belohnte. 

Ein gro├čer gro├čer Dank gilt dem TSV Gro├čberg, der dieses Turnier hervorragend organisierte und die ersten vier Mannschaften mit Sachpreisen (1x Stock, 4x SLS, 3x SLS, 2x SLS) reich belohnte. Das Team um Johann Hetzenecker (Abt.Ltr.) funktionierte, m├╝hte sich ab und empfing uns alle mit einer herzlichen Gastfreundschaft. Ein Lob an die K├╝che und an den Grillmeister, Franz Kellner, darf hier nicht fehlen! Stock Heil!!!

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

Weiterlesen: 17.05.14: 2. Int. Herrenturnier des TSV Gro├čberg

09.05.14: Herrenturnier beim TV Herrnwahlthann

Trotz der wetterm├Ą├čig durchwachsenen Woche, blieben unsere "Oldies" heute vom Regen verschont und konnten auf den herrlichen Asphaltbahnen des TV Herrnwahlthann ihr K├Ânnen unter Beweis stellen. Ingesamt neun Mannschaften aus dem Kreis 603 und dem benachbarten Kreis 602 nahmen an diesem Freitagsturnier teil. Durch eine geschlossene und sehr gute Mannschaftsleistung konnte der 2. Platz erspielt werden. Lediglich das Spiel gegen den SV Schwaig ging verloren. Die Schwaigerer verloren zwar auch nur ein Spiel gegen den SV Adlhausen, aber am Ende sorgte die bessere Stocknote f├╝r den Gesamtsieg und somit f├╝r den 1. Platz. Herzlichen Gl├╝ckwunsch an dieser Stelle. 

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Rainer Lohr, Herbert Teubl und Reinhard Wagner

04.05.14: Freies Turnier beim FC Train

Herrliches Wetter bei strahlender NACHMITTAGSSONNE - "Stocksportherz" was willst Du mehr... :-)
Der traditionelle Sommersaisonauftakt in Train verlief heute ebenso erfolgreich wie das Jahr zuvor, das Jahr zuvor, das Jahr zuvor.... Nein, Spa├č beiseite. Unsere junge Truppe ging heute (noch) leicht angeschlagen in den Wettbewerb - das schlechte Abschneiden beim Kreispokal Finale in Irnsing am vergangenen Wochenende sa├č noch tief in den Knochen und tat weh! 
Aber man "scho├č" sich den Kopf von Spiel zu Spiel immer mehr frei und legte eine erstaunliche Siegesserie hin. Gegen die starke Konkurenz aus Wackerstein und Teugn spielte man sehr solide und machte wenige Fehler. Vergebene Chancen mangelnder Konzentration gegen den TSV Langquaid sowie gegen den TSV Elsendorf kosteten hingegen wertvolle Spielpunkte, so dass man sich am Ende mit vier Minuspunkten und einer guten Note von 2,813 gerade noch den 1. Platz sicherte.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

 

Weiterlesen: 04.05.14: Freies Turnier beim FC Train

25.04.14: Freies Turnier beim FC Teugn

"Heeyyyy, hey Baby!"... Heute durften unsere "Morgenmuffel" in Teugn mal am Sp├Ątnachmittag ein 9er Turnier mit G├Ąsten aus Nah und Fern spielen. Und was soll man gro├čartig sagen, sie waren von Anfang bis Ende VOLL da und spielten einen wirklich sehr guten Eisstock. Am Ende kr├Ânte man diese geschlossenen Leistung mit dem 1. Platz, einer wei├čen Weste und oben drein noch mit einer recht ansehlichen Note.
Besonders freute uns der Besuch der "Stock-Narrischen" aus Konzell... bis zum n├Ąchsten Mal - Stock Heil!
Ein Dankesch├Ân gilt dem FC Teugn, der hervorragende Wettbewerbsbedingungen f├╝r uns Sportler schaffte (eine Au├čenbahn wurde extra nochmal durchgekehrt) und sich mit den gro├čz├╝gigen Preisen bei der Siegerehrung nicht lumpen hat lassen.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

Weiterlesen: 25.04.14: Freies Turnier beim FC Teugn

21.04.14: Oster-Turnier beim SC Wolnzach

Guten Morgen, AUFSTEHN!!! "Morgenstund hat Gold im Mund" hei├čt es bekanntlich im Sprichwort, aber auch diesen Turnierstart fr├╝h am Morgen haben unsere Spieler wiedereinmal verschlafen. Bereits drei der ersten 5 Spiele wurden verloren, so dass man mit 6 Minuspunkten in den Aussetzer ging. Die wideren Umst├Ąnde und der einsetzende leichte Regen, der allerdings die Bahnen derma├čen "beschleunigte", reichte aus, um unser Team ins Straucheln zu bringen. Mit diesem "Back'l im Knack" gings dann auf Bahn 1 wieder los. Die Bahnen trockneten sehr schnell ab und unsere Spieler fanden immer mehr ins Spiel. Man konnte 11 Spiele in Folge gewinnen, wobei hier die beiden Mitstreiter SC Oberroth und der SC Gambach im direkten Vergleich ebenfalls geschlagen werden konnten. Nur das verflixte letzte Spiel um den m├Âglichen 1. Platz gegen den SV Ernsgaden verlor man denkbar knapp. Am Ende viel man dann auf den 3. Platz zur├╝ck, was aber bei diesem reichhaltigen Gabentisch des SC Wolnzach keine so gro├če Rolle spielte. Hier war f├╝r jeden was dabei - Danke f├╝r die Einladung, bis zum n├Ąchsten Mal! 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

 

Weiterlesen: 21.04.14: Oster-Turnier beim SC Wolnzach

13.04.14: Kreispokal He. Sommer 2014 - Vorrunde in Teugn

Unsere Jungs fanden heute schwer in das Turnier und verloren gleich 2 von den ersten 3 Spielen. Bei einem 8er Teilnehmerfeld konnte dies nicht mehr aufgeholt werden, so dass man am Ende den 2. Platz, hinter dem Hausherrn FC Teugn, sich erspielte. Dahinter folgte der SV Adlhausen, D'St├Âckler Gundelshausen, SV Saal, TV Herrnwahlthann, VfL Kelheim. Das Schlusslicht machte dieses Mal der TSV Elsendorf.
Die ersten vier Mannschaften qualifizierten sich f├╝r das Finale am 27.04.14 in Irnsing.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

Ergebnisliste: -> Link!

 

05.04.14: Saisonauftakt bei den Stocksch├╝tzen Rottenburg (Kreis 106)

 
Booom!!! Beim heutigen Saisonauftakt f├╝r unsere jungen Spieler in Rottenburg a. d. Laaber (Kreis 106) behielt sich die neu formierte 1. Mannschaft eine wei├če Weste! Mit 24:0 sicherten sich die Spieler Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl den 1. Platz bei diesem Herrenturnier.

Den Stocksch├╝tzen Rottenburg m├Âchten wir f├╝r die Einladung abermals danken und gratuli...eren Ihnen zu dieser tollen ├╝berdachten Stocksportanlage. Stock Heil!

Den beiden R├╝ckkehrern G├╝nter & Christian T. zusammen mit ihrem alten Weggef├Ąhrten Christian H., und vor allem unseren NEWCOMER Roland (SV Hadrian-Hienheim) w├╝nschen wir f├╝r die kommende Sommersaison alles alles Gute und viel sportlichen Erfolg!

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Roland Weidinger, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

 

Weiterlesen: 05.04.14: Saisonauftakt bei den Stocksch├╝tzen Rottenburg (Kreis 106)

23.03.14: Herrenturnier beim SV Hadrian Hienheim

Ein 7er-Turnier mit R├╝ckrunde stand heute auf dem Programm unserer Stocksch├╝tzen. Der SV Hadrian Hienheim lud zum Saisonauftakt in seine wundersch├Âne Stockhalle ein! F├╝r unsere Mannschaft der letzte "Fitnesstest" vor der Wintermeisterschaft am kommenden Wochenende. Hei├če umk├Ąpfte Spiele und knappe Entscheidungen f├╝hrten den SV M├╝hlhausen auf den 2. Platz. 

 

  • Aufstellung: Christian & Michael Haltmaier, Rainer Lohr und Teubl Herbert

 

 

Weiterlesen: 23.03.14: Herrenturnier beim SV Hadrian Hienheim

Platzierungen SV M├╝hlhausen - Abteilung Stocksport: Sommer 2013 + Winter 2013/14

Vielen vielen Dank an alle Aktiven, die diese tolle Saison zu dem gemacht haben, was sie ist/war - einfach HAMMA STARK!!! Stock Heil!

Platzierungen 2013 Daten klein

 

Weiterlesen: Platzierungen SV M├╝hlhausen - Abteilung Stocksport: Sommer 2013 + Winter 2013/14

27.-29.09.13: Am kommenden Wochenende hochklassiger Stocksport in M├╝hlhausen

Am kommenden Wochenende geben wieder z. T. hochkar├Ątige Mannschaften ihr Stelldichein in der Stocksporthalle M├╝hlhausen.
Insgesamt 5 Gruppen mit je 7 Teams aus Nah und Fern konnten die Veranstalter vom SV M├╝hlhausen auf die heimische Anlage locken.

Am Freitag den 27.09. um 19:00 Uhr geht's los mit benachbarten Teams aus dem Kreis 603 Kelheim "Befreiungshalle".
Mit dabei sind dieses Jahr: SC Zell, SV Saal, SV Adelhausen, SV Schwaig, EV Irnsing, TV 1932 Aiglsbach und der SF P├╝rkwang-Wildenberg.

In der Gruppe II am Samstag um 8:00 Uhr gehen an den Start: TSV Pettenreuth-Hauzendorf, St├Âckler Gundelshausen, TV Herrnwahlthann, SV Hadrian-Hienheim, SC Au i.d. Hallertau, TSV Gro├čberg und SG Painten.

Am Samstagnachmittag freuen wir uns auf: TSV Altmannstein, TSV Elsendorf, TV Schierling, SSC Pfeffenhausen, FC Eiting und TSV Langquaid. Mit dabei in dieser Gruppe die "Hausherrn" vom SV M├╝hlhausen (anstelle des EV Irnsing). Diese Gruppe startet um 14:00 Uhr.

Am Sonntagmorgen um 8:00 Uhr sind dabei: FC Train, ESC Berching, SpVgg Hainsacker, SC Sinzing, ATSV Kelheim, SV Diesenbach und ESF Stausacker.

Abschlie├čend f├╝r die Gruppe V am Sonntagnachmittag haben gemeldet (Beginn 14:00 Uhr): ESC Manching, FC Teugn, SC Wolnzach, TSV Bad G├Âgging, TV M├╝nchsm├╝nster, Stocksch├╝tzen Rottenburg und zum wiederholten Male der EV Irnsing.

Zuschauer sind w├Ąhrend der 3 Tage herzlich eingeladen und gerne gesehen. F├╝r die leibliche Versorgung der Teilnehmer und Zuschauer ist durch den Gastgeber wie immer bestens gesorgt!

Die Abteilung Stocksport des SV M├╝hlhausen freut sich schon heute auf ein Wiedersehen am kommenden Turnierwochenende in der Stocksporthalle.

 

"Goldener Sommer"

Nach dem Bayernliga-Aufstieg der 1. Mannschaft konnte auch die 2. Mannschaft in der Kreisklasse A überzeugen und mit dem 1. Platz das Ticket zur Kreisliga buchen! Somit kann der Sommer 2013 wahrhaftig als "goldener Sommer" für den SV Mühlhausen bezeichnet werden.

Gratulation auch an Berching III, die nächstes Jahr ebenfalls in der Kreisliga an den Start gehen dürfen.

18.07.13: SV M├╝hlhausen organisiert Stock-Turnier

Der Sportverein M├╝hlhausen veranstaltet am Samstag (20.07.) sein Sommerfest.

Heuer findet erstmals wieder eine Dorfmeisterschaft im Stockschie├čen der Vereine statt.

Beginn ist um 13 Uhr an der Stockhalle.

Weiterlesen: 18.07.13: SV M├╝hlhausen organisiert Stock-Turnier

25.06.13: SV M├╝hlhausen - Willkommen in der Bayernliga

Der Aufstieg im Sommer ist geschafft! Somit haben wir ein erstes Etappenziel erreicht!

Unser "Newcomer" Gerhard Obermayr (der au├čerdem herrausragend agierte) hat einen sch├Ânen und gro├čen Artikel f├╝r die Zeitungen verfasst:

--> zum Zeitungsartikel

Ein ausf├╝hrlicher Bericht in der unnachahmlichen Art und Weise unseres Christian Teubl folgt bestimmt noch :-) .

15.06.13: Zwischenbericht... kurz und knackig

Liebe Stocksportfreunde, Fans und treue Leser!

Zur Zeit ├╝beschlagen sich ein bisschen die Ereignisse und wir kommen kaum noch mit. Um Euch aber nicht ganz auf dem Trockenen sitzen zu lassen, hier ein paar Ergebnisse der letzten Tage/Woche:

HT SV Schwaig (07.06.) - Platz 4 von 11 - Spieler: G├╝nter Moritz, Michael Haltmaier, Rainer Lohr und Reinhard Wagner

HT SF P├╝rkwang-Wildenberg (08.06.) - Platz 1 von 9 - Spieler: G├╝nter Moritz, Michael Haltmaier, Anton Obermeier und Reinhold Seltner

DUO ESV 1927 Regensburg (14.06.) - Platz 1 von 11 - Spieler: G├╝nter Moritz und Christian Teubl

HT Gundelshausen (15.06.) - Platz 3 von 9 - Spieler: Michael Haltmaier, Norbert Thamm, Maier Peter und Reinhold Seltner

... ausf├╝hrliche Berichte mit Ergebnislisten und Fotos folgen!

Unsere Jungs haben also wieder ganz sch├Ân abger├Ąumt - mal schaun, wie es diesmal in der Oberliga am kommenden Wochenende (23.06.) in Untertraubenbach l├Ąuft. Ich hoffe, Ihr dr├╝ckt uns feste die Daumen. Stock Heil!

 

01.06.13: TSV Gro├čberg - Er├Âffnungsturnier Halle Juni 2013

"Dacheinweihung auf den neu ├╝berdachten Pflasterbahnen des TSV Gro├čberg - Mehrfacher Deutscher Meister kommt nach Gro├čberg"

... so lautete der Werbeslogan auf dem Flyer der Stocksch├╝tzen des TSV Gro├čberg.

Am 01. Juni 2013 veranstaltet der TSV Gro├čberg zur Dacheinweihung ein hochkar├Ątiges Stock-Turnier. Mit dem EC Grub kommt der aktuelle Deutsche Meister 2013.
Ebra Aiterhofen schaffte bei der Deutschen Meisterschaft Platz 3. Der TSV Peiting erreicht Platz 5. EC Zuckenried und Zell spielten ebenfalls in der h├Âchsten Spielklasse der 1. Bundesliga S├╝d und schafften den Klassenerhalt.

Mit dem FC Teugn kommt unser ÔÇ×NachbarvereinÔÇť. Sie schafften dieses Jahr den Aufstieg in die 1. Bundesliga S├╝d. Beim FC Ottenzell (2. Bundesliga) spielt der aktuelle Europameister im Zielschie├čen (Mannschaftswettbewerb) Manuel Schmid. Ebenfalls einen Europameister im Zielschie├čen (Mannschaftswettbewerb) hat der SC Zell mit Christoph ├ľttl in seinen Reihen.

Internationaler Gast ist der EV Angerberg aus ├ľsterreich. Sie spielen ebenfalls in der h├Âchsten Liga und erreichten dort den 4. Platz.

Au├čerdem mit dabei ist eine Kreisauswahl aus dem Kreis 603.

Und genau diese Kreisauswahl waren unsere Jungs vom SV M├╝hlhausen zusammen mit ihrem Trainingspartner Roland Weidinger vom SV Hadrian Hienheim.

 

Weiterlesen: 01.06.13: TSV Gro├čberg - Er├Âffnungsturnier Halle Juni 2013

31.05.13: HT TSV Langquaid... dem Regen getrotzt!!!

Unsere Spieler hatten an diesem Freitagabend mit den Witterungsverh├Ąltnissen schwer zu k├Ąmpfen. Die Pflasterbahnen der Langquaider Stocksch├╝tzen waren Gott sei Dank "unfallfrei" bespielbar, aber der immer wieder einsetzende Regen machte die Bahnen extrem schnell. Viiiieeeel zu schnell f├╝r unsere jungen Spieler. 
Besser damit zu Recht kam der SV Saal, dem man zu seinem ersten Platz gratulieren muss. Wir erreichten eine sehr guten 2. Platz mit der besten Note des gesamten Starterfeldes.
Das Turnier war super organisiert und Gerhard Gruber hatte seine Crew fest im Griff. Der K├╝che kann man ebenfalls ein gro├čes Kompliment aussprechen - zwei tolle Grillmeister!!! Bei der Siegerehrung musste niemand mit leeren H├Ąnden heimgehen, da hier der TSV Langquaid tief und gro├čz├╝gig in die Vereinskasse griff.

"Gerhard, vielen Dank f├╝r die Einladung - wir kommen gerne wieder!!!"

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Gerhard Obermayr, G├╝nter Moritz, Christian Teubl

 

Weiterlesen: 31.05.13: HT TSV Langquaid... dem Regen getrotzt!!!

12.-17.05.13: Kreiszielwettbewerb

Nach einem sehr guten 4. Platz im letzten Jahr konnte unser Christian Teubl in diesem Jahr noch eine Schippe drauf legen und einen hervorragenden 2. Platz erreichen und darf sich nun Vize-Kreismeister nennen. Lediglich dem amtierenden Europameister im Mannschaftszielwettbewerb, Christoph ├ľttl vom SC Zell, musste er sich geschlagen geben - alles andere als eine Schande :-) .

Mit insgesamt 300 Punkten in zwei Durchg├Ąngen zeigte er einmal mehr sein Allround-K├Ânnen und darf sich ├╝ber ein besonderes Schmankerl freuen - er hat sich gleich doppelt qualifiziert und darf sich im Sommer und auch im Winter 2013 auf Bezirksebene mit den anderen Qualifikanten messen.

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an die Sieger aller Klassen und viel Gl├╝ck in den weiteren Wettbewerben!

 

Weiterlesen: 12.-17.05.13: Kreiszielwettbewerb

17.05.13: Wasserspiele in Herrnwahlthann

Auch das Wetter konnte unsere Mannschaft beim Herrenturnier des TV Herrnwahlthann am Pfingstfreitag nicht stoppen! Kurz vor Turnierbeginn um 18:00 Uhr ├Âffneten sich die Schleusen und schon bei der Anreise wuchsen die ersten Zweifel, ob der Wettbewerb ├╝berhaupt stattfinden wird. Nach einer kurzen Wartezeit wurde das Turnier dann doch angepfiffen. Immer wieder einsetzender Regen machte allen Teilnehmern zu schaffen und warf sogar zweimal w├Ąhrend des Verlaufs die ├ťberlegung auf, das Turnier vorzeitig abzubrechen.

Ziemlich unbeeindruckt davon konnten die ersten sechs Spiele (drei vor und drei nach dem Aussetzer) souver├Ąn gewonnen werden. W├Ąhrend des achten Spiels nahm der Regen dann aber so derart zu, dass sich das Match gegen den ATSV Kelheim in ein reines Gl├╝cksspiel entwickelte. Knapp ging dieses Spiel an den ATSV, danach wurde das Turnier dann zwecks Unbespielbarkeit der Anlage endg├╝ltig abgebrochen. Nichts desto trotz reichte es noch mit 12:2 Punkten zum Turniersieg (1. Platz).

W├Ąhrend der Siegerehrung hatten wir dann gen├╝gend Zeit, die v├Âllig durchn├Ąsste Kleidung zu trocknen und auf ein gelungenes Turnier anzusto├čen!

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Gerhard Obermayr, Norbert Thamm und Reinhard Wagner

 

Weiterlesen: 17.05.13: Wasserspiele in Herrnwahlthann

10.05.13: DUO-Turnier beim ESC Manching

Tja, was soll man hier viel sagen/schreiben - es war der absolute Hammer!!!!
Unsere beiden Stock-Narrischen G├╝nter & Christian zeigten nach einem holprigem Start (zwei verlorene Spiele nach Durchgang 3) ganz gro├čes Kino. Nach einer 10:16 Niederlage gegen die Jungs vom EC Inselm├╝hle M├╝nchen (LG an Philipp an dieser Stelle), die lediglich zwei Fehler machten und nach einer Watsche vom SV Hadrian-Hienheim (das Training zahlt sich aus :-); leider gegen uns!) in H├Âhe von 5:27, fokusierten sich unsere Spieler neu und verloren kein Spiel mehr. In Durchgang 4 schlug man die Mannen vom TSV Ober/Unterhaunstadt mit 22:8. Nach dem Aussetzer nun das erste finale Highlight gegen die Kreisauswahl 305. Auch wenn das Ergebnis mit 22:6 deutlich f├╝r sich spricht, war dieses Spiel eines der hochklassigsten an diesem Tag. Hier boten unsere Jungs das perfekte Spiel und meisterten auch knifflige Spielsituationen mit Bravur. Dass am Ende lediglich 2 Stockpunkte gegen├╝ber dem TV M├╝nchsm├╝nster ausschlaggebend waren, nicht Gruppenerster zu werden, war mehr als ungl├╝cklich. Ausgerechnet gegen diese Mannschaft bestritt man das letzte Spiel. Auch in diesem Spiel hat man den Gegner fest im Griff und gewann mit 19:15 Stockpunkten. Aber genau der letzte 5er f├╝r TV M├╝nchsm├╝nster, der durch einen sehr dummen leichtsinnigen Fehler zu Stande kam, war das Z├╝nglein an der Waage. Ein 3er statt diesem 5er h├Ątte f├╝r den Gruppensieg gereicht! Verdaaaaaammt!

Das Finale (2 Platzierungsspiele) gegen den anderen Gruppenzweiten, SV Fuchstal, wurde sehr konzentriert und souver├Ąn nach Hause gebracht. Man konnte beide Spiele (18:6 und 17:15) gewinnen, so dass man am Ende den 3. Platz von insgesamt 14 Mannschaften belegte. 

Ein gro├čer Dank gilt den flei├čigen Helfern des ESC Manching, die an diesem verregneten Tag keine Anstrengungen scheuten, den Spielern in k├╝rzerster Zeit eine  bespielbare Stocksportanlage zu pr├Ąsentiren. 

Dies war der Saisionstart in Sachen DUO-Turnieren f├╝r unsere Jungs, die bereits heute schon wieder gaaanz hei├č auf das n├Ąchste Turnier sind!

  • Aufstellung: G├╝nter Moritz (1./3.) und Christian Teubl (2./M)

Weiterlesen: 10.05.13: DUO-Turnier beim ESC Manching

09.05.13: Vatertagsturnier beim ESC Manching

 

Erstmals nahmen wir heuer am Vatertagsturnier in Manching teil. Das Teilnehmerfeld mit 15 Mannschaften, ├╝berwiegend aus dem Kreis 305, war stark besetzt und ein guter erster Ausdauertest f├╝r unser Team. Auch das Wetter spielte mit und der angesagte Regen blieb aus. Trotz einer teilweise ansprechenden Leistung belegten unsere Spieler mit 16:12 Punkten etwas ungl├╝cklich "nur" den 7. Platz. Das Turnier war bestens organisiert und die Ausrichter machten sich sogar die M├╝he, vor Ort ein ganzes Spanferkel zu grillen. Alles in allem war's also doch ein gelungener Ausflug! 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Gerhard Obermayr, Herbert Teubl und Reinhard Wagner

 

Weiterlesen: 09.05.13: Vatertagsturnier beim ESC Manching

05.05.13: FT FC Train - "Halti is back!!!"

Yeahhhh!!! Der Saisonauftakt (traditionell beim FC Train) verlief genauso genial wie das letzte Jahr! 13 Mannschaften waren heute fr├╝h in der Vormittagsgruppe an den Start gegangen. Dieses hochklassige Teilnehmerfeld verlangte heute von unserer Mannschaft alles ab. Erst die letzten beiden Durchg├Ąnge entschieden ├╝ber die Podestpl├Ątze unter den letztendlich ersten f├╝nf Mannschaften. Durchgang 12 gegen den SV Hadrian Hienheim konnte man f├╝r sich entscheiden, so dass es im letzten Durchgang gegen den SC Zell sprichw├Ârtlich um die "Wurst" ging. Nebenan duellierten sich der SV Hadrian Hienheim und die Stocksch├╝tzen Geisenhausen ebenfalls um die Podestpl├Ątze. Bei den Nachbarn, so wie auch bei uns, entschied der letzte Versuch in der letzten Kehre!!! ... in Sachen Dramatik & Spannung f├╝r alle Beteiligten und Zuschauer kaum zu toppen. Mit einer hervorragenden Stocknote von 2,000 sichterten sich unsere Spieler letztendlich den 1. Platz

In Sachen Rotation konnte man heute wieder aus dem Vollen sch├Âpfen. Unser Halti spielte von Anfang an die 1. Position und man kann sagen "He is back!!!" Super Halti, tolle Leistung, Du warst heute wieder Spitze. An der 2. Position ging heute unsere Gerhard in das Turnier. Bis auf eine "kleine" Schw├Ąchephase (erst) im 10. Durchgang spielte er souver├Ąn an dieser Position und konnte oftmals sein "Allrounder-Talent" unter Beweis stellen. Nichts desto trotz wurde sofort reagiert und G├╝nter, der hinten drauf an diesem Tag keine Fehler machte, r├╝ckte an die 2. Position und spielte diese absolut verl├Ą├člich die letzten drei Durchg├Ąnge herunter. Der Wechsel tat Gerhard gut, so dass auch er wieder schnell ins Spiel zur├╝ckfand und (fast) keine Fehler mehr machte. Den Moar an diesem Tag machte ich - denke, das hab ich (bis auf zwei Fehler) ganz gut gemacht, alles im gr├╝nen Bereich. Es macht echt riesen Spa├č, mit diesen Jungs zu spielen und gerade in der hei├čen Phase des Turniers am Ende, war wieder mal die Kompaktheit der Mannschaft und die Vielseitigkeit der Sch├╝tzen ein Garant f├╝r den Erfolg... So kann es weitergehen :-). 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Gerhard Obermayr, G├╝nter Moritz und Christian Teubl

 

Weiterlesen: 05.05.13: FT FC Train - "Halti is back!!!"

28.04.13: Kreispokal Senioren Sommer 2013 in Train

Unsere "alten" Herren (Senioren) verschlug es an diesem Sonntag nach Train zum Kreispkal Sen. Sommer 2013. Mehr als ein 8. Platz war an diesem Tag leider nicht drinnen. Gl├╝ckwunsch den beiden Erstplatzierten, FC Teugn und SV Hadrian-Hienheim zur Qualifikation f├╝r den BP am 11.05.13 in Schorndorf.

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Norbert Thamm, Herbert Teubl und Peter Maier

Weiterlesen: 28.04.13: Kreispokal Senioren Sommer 2013 in Train

26.04.13: HT FC Teugn - ...wir feiern zwei R├╝ckkehrer!

Jaaaaa, man hatte ja fast schon den Glauben daran verloren, aber heute gab es wieder einmal was zu feiern! N├Ąmlich zwei R├╝ckkehrer!!! Der erste R├╝ckkehrer ist unser Christian H., der sich mit einer souver├Ąnen Leistung als Moar zur├╝ck meldete. Sein Verletzung scheint v├Âllig auskuriert zu sein - er f├╝hlt sich gut und top fit. Noch ein bis zwei Trainingseinheiten und unser gro├čes Talent wird wieder auf seine Stammposition (1. Sch├╝tze) wechseln. "Sau geil Halti - Du hast uns gefehlt :-) !"
Den zweiten R├╝ckkehrer im ├╝bertragenen Sinne, den wir heute feiern, ist unser Gerhard O. Als Neuzugang vom SC Wolnzach hat er heute mit uns sein drittes Turnier bestritten. Wie angesprochen, hat die Mannschaft aus den Fehlern der letzten Turniere gelernt und sofort bei brennzlichen Situationen, gerade zu Beginn des Turnieres wo sich der ein oder andere Sch├╝tze erst noch so richtig einsortieren musste, reagiert und rotiert.
ROTATION a la Jupp Heynckes stand heute gaaaanz oben in Sachen spielerische Taktik. Zuerst wurde bisschen Pos. 1 und 3 getauscht und anschl. komplett Pos. 2 auf 1, 3 auf 2 und 1 auf 3. Die Taktik ging auf und Gerhard hat dann einen sehr guten 1. Sch├╝tzen abgegeben. Super Gerhard! Die Mannschaft kam in Fahrt und musste lediglich ein Spiel abgegeben, so dass man sich am Ende den 1. Platz souver├Ąn sichern konnte.

  • Aufstellung: Gerhard Obermayr, G├╝nter Moritz, Christian Teubl und Christian Haltmaier

 

Weiterlesen: 26.04.13: HT FC Teugn - ...wir feiern zwei R├╝ckkehrer!

21.04.13: KP Herren Sommer 2013 - FINALE in Schwaig

An diesem "Gott sei Dank" doch trocken gebliebenen Sonntag ging es in aller Fr├╝he zum SV Schwaig. Hier trafen sich nun alle 13 Finalisten, um die beiden diesj├Ąhrigen Qualifikanten f├╝r den Bezirkspokal in ihren Reihen zu ermitteln.
Es war ein z├Ąhes Turnier f├╝r den SV M├╝hlhausen. Von einer kompakten Mannschaftsleistung konnte an diesem Tag nicht die Rede sein. Zuuuu viele individuelle Fehler erm├Âglichten den Gegnern auch schon verloren geglaubte Spiele wieder zu drehen. Man machte einfach zu wenig aus den gebotenen Chancen und konnte nicht oft ein solides Polster auf die ersten drei Kehren aufbauen. Die Materialauswahl - was sonst eine Paradedisziplin f├╝r unsere Spieler ist - trug heute ebenfalls seinen Teil dazu bei, dass ein Platz auf den vorderen R├Ąngen heute in weite Ferne r├╝ckte.
Das Leistungsspektrum der angereisten Mannschaften war sehr dicht und zeugte in manchen Spielen von hoher Qualit├Ąt. Beweis hierf├╝r die vielen vielen punktgleichen Mannschaften auf der Ergebnisliste. Platz 1 + 2 mit -5, Platz 3 + 4 + 5 mit -9 und dicht dahinter Platz 6 + 7 mit -10 Z├Ąhlern.
Mehr als ein 7. Platz war an diesem Tag einfach nicht drinnen. Nichts desto trotz hat man viele Erkenntnisse aus diesem Turnier f├╝r die neuformierte Mannschaft ziehen k├Ânnen. Es gilt nun, die analysierten Fehler abzustellen und positiv in die Zukunft zu blicken. Die Saison ist noch jung - pack ma's!!!
Kommenden Freitag in Teugn will unser "langzeit-verletzter" Christian H. wieder in den Spielbetrieb einsteigen. Wir w├╝nschen ihm an dieser Stelle alles Gute und dr├╝cken feste die Daumen, dass er bald wieder seine bestechende Form erreichen kann.

  • Aufstellung: Christian T., G├╝nter M., Michael H. und Gerhard O.

Abschlie├čend d├╝rfen wir es nicht vers├Ąumen den Siegermanschaften aus Hienheim und Zell zu gratulieren. TOP LEISTUNG - Stock Heil! Viel Gl├╝ck Euch beiden und nat├╝rlich auch dem Pokalverteidiger FC Teugn (ebenfalls aus unserem Kreis) beim Bezirkspokal. Haltet die Fahne f├╝r den Kreis 603 oben und holt den Pott!!!

 

Weiterlesen: 21.04.13: KP Herren Sommer 2013 - FINALE in Schwaig

14.04.13: KP Herren Sommer 2013 ÔÇô Vorrunde: Gruppe III in M├╝hlhausen

Das erste Saisonhighlight f├╝r den Sommer 2013 ist gekommen - der Kreispokal Herren im Kreis 603. Wie immer mit einem sehr starkem Teilnehmerfeld. Insgesamt gehen 24 Mannschaften (unterteilt in drei Gruppen) an den Start. Bei uns in M├╝hlhausen wurde die Vorrunde der Gruppe III ausgetragen.
Eine gut gemischte Mannschaft ging f├╝r uns an den Start und konnte sich am Ende auch durchsetzen. So belegten unsere Spieler den 1. Platz und qualifizieren sich somit f├╝r das Finale am 21.04.13 in Schwaig.

Eine solide Mannschaftsleistung gespickt mit einer herausragenden Einzelleistung von G├╝nter M. an diesem Tag, waren Garant f├╝r den Erfolg!

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Michael Haltmaier und Norbert Thamm

Weiterlesen: 14.04.13: KP Herren Sommer 2013 ÔÇô Vorrunde: Gruppe III in M├╝hlhausen

07.04.13: Kreisliga Herren Winter 2012/13 in Irnsing

Und wieder ging es f├╝r unsere 2. Mannschaft an den Start - diesmal nach Irnsing zur Kreismeisterschaft im Kreis 603 "Befreiungshalle". 15 Mannschaften trafen sich hier auf dieser wundersch├Ânen Anlage, um ihren Kreismeister zu k├╝ren. Es war ein langes Turnier bei dem vielleicht dem ein oder anderen Spieler am Ende die Konzentration oder der spielentscheidende Biss fehlte. Mit dem 6. Platz von insgesamt 15 Mannschaften musste man sich am Ende begn├╝gen. 

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Herbert Teubl, Rainer Lohr und Peter Maier

Weiterlesen: 07.04.13: Kreisliga Herren Winter 2012/13 in Irnsing

24.03.13: HT SV Hadrian-Hienheim

Das erste Turnier mit unserem Neuzugang aus Wolnzach... Es war ein holpriges Turnier und man merkte deutlich, dass diese Mannschaft noch viel Arbeit vor sich hat. Man muss erst zu einer Einheit zusammenwachsen. Die Saison ist noch jung und wir freuen uns auf die zahlreichen Turniere mit Gerhard. Die Leistung der einzelnen Spieler war an diesem Tag sehr wechselhaft, so dass am Ende der 4. Platz von insgesamt 9 Mannschaften (Doppelrunde) erreicht werden konnte. 

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Gehard Obermayr und Herbert Teubl

16.03.13: 3. Hallertauer Hopfensiegel-Cup in Au i. d. Hallertau (4. Vorrunde)

An diesem Tag ging es in die wundersch├Âne gepflasterte Stocksch├╝tzenhalle nach Au. Hier lud man insgesamt ├╝ber 40 Mannschaften (aufgteilt in 4 Gruppen) zum 3. Hallterauter Hopfensiegel-Cup ein. Das Turnier war super organisiert und die Teilnahme von vielen vielen Hobbyspielern sorgte f├╝r eine gute Unterhaltung. Jeder hat Freude am Sport... Unsere "Jungs" aus M├╝hlhausen spielten ein souver├Ąnes Turnier und sichterten sich am Ende den 1. Platz in Ihrer Gruppe. 

Allerdings  im Finale am 23.03.13 lief es nicht sooo gut. Hier erreichte man am Ende nur den 8. Platz von insgesamt 11 Finalisten.

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Norbert Thamm, Reinhard Wagner und Peter Maier

 

Weiterlesen: 16.03.13: 3. Hallertauer Hopfensiegel-Cup in Au i. d. Hallertau (4. Vorrunde)

10.03.13: Kreispokal Senioren Wi 2012/13 in Hienheim

Auch f├╝r unsere Senioren ging es wieder los! Zwar galt dieser Wettbeweb noch der Wintersaison 2012/13, aber f├╝r dieses Jahr, war es ihr erstes Turnier. Der Kreispokal in Hienheim war wie immer gut organisiert und unsere Mannen schlugen sich sehr tapfer. Leider erreichte man in der Gruppenphase nur den 2. Platz, so dass man am Ende Dritter wurde. Lediglich die beiden Gruppenersten, qualifizieren sich f├╝r den Bezirkspokal Senioren. 

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Norbert Thamm, Reinhard Wagner und Anton Obermeier

 

10.03.13: Andreas verl├Ąsst uns leider wieder ÔÇô 1.000x Dank f├╝r Deine Unterst├╝tzung

Andreas Burgmeier, der ja kurzfristig w├Ąhrend der Wintersaison vom FC Teugn zu uns wechselte, verl├Ą├čt uns wieder.

Wir m├Âchten uns f├╝r seine Unterst├╝tzung herzlichst bedanken. Auch bei den Jungs vom FC Teugn!

Es waren tolle Turniere und ein unverge├člicher Samstag am Meisterschaftswochenende. :-)
Andreas, echt toll, dass Du uns geholfen hast, den Ausfall von Christian H. mehr als zu kompensieren.

Vielleicht verschl├Ągt Dich Deine sportliche Zukunft mal wieder nach M├╝hlhausen - wir w├╝rden uns freuen!!!

09.03.13: HT ASV Undorf

Den Sommersaisonauftakt in diesem Jahr bescherte uns der ASV Undorf. 9 Mannschaften gingen hier in der Asphalthalle in Undorf an den Start. Die ersten drei Spiele verlor man deutlich - man f├╝hlte sich am Asphalt noch nicht allzu Hause :-). Die letzten f├╝nf Durchg├Ąnge konnte man allerdings f├╝r sich entscheiden, so dass am Ende der 4. Platz herauskam.

  • Aufstellung: Christian Teubl, Andreas Burgmeier, G├╝nter Moritz und Herbert Teubl

Weiterlesen: 09.03.13: HT ASV Undorf

03.03.13: ENDE der Wintersaison... Dankesch├Ân an alle Sponsoren

Auf diesem Wege m├Âchten wir uns bei allen Sponsoren und G├Ânnern der Abteilung Stocksport des SV M├╝hlhausen bedanken.

Die Wintersaision ist nun "offiziell" f├╝r unsere Stocksch├╝zten zu Ende.

Bereits am kommenden Wochenende steht das erste Asphaltturnier an.

 

 

Neuzugang vom SC Wolnzach - Gerhard Obermayr kommt ÔÇ×HeimÔÇť

Ein R├╝ckkehrer in den Kreis 603 "Befreiungshalle". Gerhard Obermayr, der lange Zeit beim ESV Mainburg hinter den Kulissen flei├čig mitgearbeitet hat, wechselt zu uns nach M├╝hlhausen. Gerhard - Herzlich Willkommen!!!

 

Weiterlesen: Neuzugang vom SC Wolnzach - Gerhard Obermayr kommt ÔÇ×HeimÔÇť

02.03.13: 13. Int. Rothaus DUO-Turnier in Freiburg im Breisgau

"Nun sind sie endg├╝litg durchgeknallt!", wird sich der ein oder andere denken, aber die Leidenschaft f├╝r diesen Sport l├Ą├čt unsere beiden "Stock-Narrischen" einfach nicht mehr los und verschlug sie an diesem Wochenende ins Breisgau nach Freiburg. Hier lud der EHC Freiburg zum 13. internationalen Rohtaus-DUO-Turnier ein. Zahlreiche Mannschaften u. a. aus ├ľsterreich, der Schweiz und aus S├╝dtirol waren am Start. Unsere beiden Spieler schlugen sich tapfer. Lediglich das Spiel in Durchgang 5 gegen den sp├Ąteren Sieger, ESC Stuttgart-Vaihingen musste man knapp abgeben. Ex-Nationalspieler Daniel Butterweck und seine Partnerin Sonja machten kaum Fehler und liesen sich von den "Bayern" einfach nicht bezwingen. Das letzte Spiel gegen Frankfurt verlor man ebenfalls, aber hier konnte nix mehr anbrennen, zu gro├č war der Vorsprung am Ende. Platz 2 war das Resultat einer hervorragenden kompakten Mannschaftsleistung.

  • Aufstellung: G├╝nter Moritz und Christian Teubl - Herbert Teubl (Ersatz)

Ein dickes Dankesch├Ân an dieser Stelle gilt dem Timo, der sich sehr f├╝hrsorglich um uns "weitangereisten" gek├╝mmert hat. Der ganzen Abteilung kann man f├╝r die hervorragende Organisation gro├čes Lob aussprechen... "Wir kommen wieder!!!"

 

Weiterlesen: 02.03.13: 13. Int. Rothaus DUO-Turnier in Freiburg im Breisgau

17.02.13: Stadtmeisterschaft Regensburg mit dem IFI-Team

Die IFI h├Âchstpers├Ânlich in Form von Max Moritz (TK-Pr├╝fstellenleiter) und Dr. Eberhardt Anke (IFI-Verbandsarzt) klopfte bei unseren "stock-narrischen" Spielern G├╝nter Moritz und Christian Teubl an die T├╝r und lud die beiden zur Stadtmeisterschaft nach Regensburg ein. Als IFI-Team war man an den Start gegangen und holte zur gro├čen ├ťberraschung aller den 1. Platz in der Gruppe ROT! 
Unter Beobachtung vom IFI-Pr├Ąsident Manfred Sch├Ąfer (GER) und IFI-Vize Karl Rosenberger (AUT), die extra zu diesem Turnier angereist waren, erspielte man sich Punkt f├╝r Punkt und stand am Ende im Finale. Das wiederrum verlor man gegen den TSV Deuerling und wurde zweiter von insgesamt 30 Mannschaften. 
Die sportliche Leistung der Mannschaft konnte sich sehen lassen und den geselligen Teil lies man am Nachmittag bei diesem gro├čen Wiedersehen der IFI-Funktion├Ąre langsam ausklingen. 

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Max Moritz und Dr. Eberhardt Anke


Ein Dank gilt an dieser Stelle dem IFI-Pr├Ąsidenten, Manfred Sch├Ąfer, f├╝rs "Daumendr├╝cken" hinter der Bande und dem EV Regensburg f├╝r die tolle Organisation. 

01.02.13: Lumpenmacher No.2 ÔÇô der SV M hat Nachwuchs

Die Stocksport-Abteilung des SV M├╝hlhausen gratuliert Ihrem Spieler G├╝nter Moritz zu seinem neugeborenen Sohn Lukas. Mutter und Kind sind wohl auf und allen geht es richtig gut! Techn. Details: 3.650g schwer, 55cm gro├č und 35cm Kopfumfang... au├čerdem viele viele dunkle Haare :-). Nochmals herzlichen Gl├╝ckwunsch Euch Dreien...

 

26.+27.01.13: Oberliga Nord Herren Winter 2012/13 - R├╝ckrunde

Tja, der Tag war gekommen. Lange hat man darauf gewartet und viel daf├╝r getan. Etliche Trainingseinheiten in Regensburg und vor allem im Eisstadion in Ingolstadt absolviert, um am Tag der Meisterschaft gl├Ąnzen zu k├Ânnen. Es galt nun am 2. Tag der Vorrunde den hervorragend herausgespielten 7. Platz zu verteidigen und sich vielleicht sogar weiter nach oben zu arbeiten. Kein leichtes Unterfangen f├╝r unsere jungen Spieler, die ja aufgrund der Verletzung von Christian Haltmaier, ersatzgeschw├Ącht an den Start gingen. "Nur nicht absteigen!" lautete die oberste Devise. Der Samstag verlief die erste Stunde sehr wechselhaft - ein richtiger Meisterschafts-Fight eben. Nach einem gewonnen Spiel musste man das n├Ąchste wieder abgeben. Dann kam der Aussetzter in Durchgang 17. Hier tankte man ordentlich Kraft, res├╝mierte ├╝ber die bereits erzielten Punkte und war froh, doch etliche Spiele im "+" zu sein! Das Ziel schien erreicht, obwohl man nie genau sagen kann, was die Bahnenspiele am Sonntag f├╝r ├ťberraschungen mit sich bringen. ... Man tankte nochmal Kraft und Motivation, und erwischte ab nun an einen fantastischen Lauf, so dass man aus den letzten 11 Spielen lediglich zwei abgeben musste. D. h. von diesen 13 Spielen verlor man an diesem Samstag lediglich nur drei. Nun war man endg├╝ltig am Ziel und mit einem erreichten 4. Platz von insgesamt 28 Mannschaften kr├Ânte man diese Leistung mit einem Startplatz auf Bahn 2 in den Bahnenspielen am Sonntag!

ABER dann kam der Sonntag und der greifbare Traum vom Aufstieg zerplatzte: man kam nicht richtig in Schwung, war z. T. unkonzentriert. Die Form vom Vortag konnte nicht abgerufen werden. In den entscheidenden Situationen fehlte auch das qu├Ąntchen Gl├╝ck und irgendwie wollte es einfach nicht klappen: das erste Spiel verlor man bitter gegen Heselbach Meldau; hier hatte man sich bereits einen Vorsprung von 13:0 Punkten erspielt, der aber am Ende nicht reichte und verlor 13:15. Das zweite Spiel schlug man souver├Ąn mit 16:8 "Trainingspartner" SV Hadrian-Hienheim. Anschlie├čend wieder auf Bahn 2 angekommen, wieder gegen Heselbach Meldau, verlor man wieder. Auch diesmal w├Ąre mehr drinnen gewesen. Als n├Ąchstes ging es auf Bahn 3 gegen den ESC Berching. Man kannte sich und "duellierte" sich auf Augenh├Âhe. Ein Patzer in der 5. Kehre, nach dem man die beiden Durchg├Ąnge zuvor aufholen konnte, drehte das Spiel, so dass man verlor und auf Bahn vier abstieg. Als man auch hier das Spiel gegen den SV Diesenbach nicht f├╝r sich entscheiden konnte, obwohl man auch hier in F├╝hrung ging, war endg├╝ltig die Luft heraussen, die theoretische Chance um den Aufstieg mitzuspielen vergeben, so dass ab da an einfach nix mehr ging. Man viel runter auf Bahn 6 und verlor die beiden Platzierungsspiele gegen den TSV Velden. Am Ende war man 12. von insgesatm 28 Mannschaften. Ziel - der Klassenerhalt - war erreicht, aber der bittere Geschmack der vergebenen Chancen blieb...

  • Aufstellung: Christian Teubl, Andreas Burgmeier, G├╝nter Moritz und Norbert Thamm

 

Weiterlesen: 26.+27.01.13: Oberliga Nord Herren Winter 2012/13 - R├╝ckrunde

20.01.13: Eisturnier EV Regensburg in der Donau-Arena Regensburg

An diesem Sonntag nun stand die zweite Leistungspr├╝fung f├╝r unsere neu-formierte 1. Mannschaft an. Es ging nach Regensburg in die Donau Arena. Man tat sich schwer so richtig in das Turnier zu finden. Die ersten sechs Spiele verliefen sehr wechselhaft, so dass man nach einem gewonnen Spiel, das n├Ąchste gleich wieder verlor. Durchgang 7, 8 und 9 kam der "M├╝hlhausen-Express" in Schwung! Der Aussetzer allerdings stoppte unseren Siegesserie, so dass man die beiden darauffolgenden Spiele gleich wieder verlor. F├╝r die letzten drei Durchg├Ąnge konnte man sich wieder konzentrieren, so dass am Ende auch die Punkte eingesammelt werden konnten. Alles in allem ein gutes Turnier - man belegte den 5. Platz von 15 Mannschaften. 

  • Aufstellung: Christian Teubl, Andreas Burgmeier, G├╝nter Moritz und Norbert Thamm

 

 

Weiterlesen: 20.01.13: Eisturnier EV Regensburg in der Donau-Arena Regensburg

Neuzugang!!!! Andreas Burgmeier vom FC Teugn hat es getan...

Nachdem sich unser Vorzeigesch├╝tze, Christian Haltmaier, im Dezember schwer verletzte und f├╝r einige Monate ausfallen wird, war die Stimmung gerade jetzt vor der R├╝ckrunde im Meisterschaftsspielbetrieb Winter 2012/13 ziemlich im Keller. Die neu-formierte 1. Mannschaft hat bisher viel investiert und unterm Strich auf die kurze Zeit einiges erreicht. Man war wieder im Gesch├Ąft!

Die Vorrunde in der Oberliga Nord verlief sehr gut und mit einem Klassenerhalt wurde eigentlich fest gerechnet. Nun aber diese Hiobsbotschaft!

Mit unseren tollen Trainingspartnern vom FC Teugn, Karl-Heinz Skorsetz und Markus Burgmeier, wurde nach einer L├Âsung gesucht, die initiiert durch die beiden in Andreas Burgmeier gefunden wurde. Andreas ist ein junger Spieler (24) vom FC Teugn, der damals ma├čgeblich am Aufstieg in die 1. Bundesliga Winter (2007/08) des FC Teugn beteiligt war und schon viel Erfahrung im Jugendbereich sammeln konnte. Er verlor zwischenzeitlich bisschen das Interesse an unserem Sport, was ihn NUN aber nicht davon abh├Ąlt, wieder voll anzugreifen und uns zu unterst├╝tzen.┬á

Mittlerweile haben wir schon ein Turnier und einige Trainingseinheiten absolviert. In meinen Augen ist er ein toller ruhiger Spieler, der sich problemlos in unsere Mannschaft integriert. Es macht Spa├č mit ihm zu spielen.┬á

Wir m├Âchten uns abermals auf diesem Wege bei Karl-Heinz f├╝r seine tolle Unterst├╝tzung im Laufe der bisherigen Saison bedanken. Er tut soooo viel f├╝r uns und hat immer ein offenes Ohr. Auch beim FC Teugn m├Âchten wir uns f├╝r die schnelle und unproblematische Freigabe von Andreas bedanken.┬á

Für die Zukunft erhoffen wir uns tolle Turniere mit Andreas - den ein oder anderen Erfolg, so dass er uns laaaaange treu bleibt :-). 

 

P.S. ...und unserem Halti w├╝nschen wir nat├╝rlich gute Besserung und schnellstm├Âgliche Genesung. Du musst wieder fit werden, wir brauchen Dich!!!

06.01.13: Eisturnier Dreik├Ânigs-Pokal 2013 in Erding

Gleich zu Beginn des neuen Jahres verschleppten die Hl. Drei K├Ânige unsere jungen Sch├╝tzen nach Erding. Hier lud unser langj├Ąhriger Freund Hans-Georg Wagner (HGW) zum traditionellen Dreik├Ânigs-Pokal-Turnier ein, das nun schon zum 20. Mal ausgetragen wurde. Auch hier wurden s├Ąmtliche Spieler mit einem Preis belohnt.

Auch diesmal wurde der Pott von einer Mannschaft aus unserem Kreis geholt. Der SC Zell konnte nach einer fehlerlosen Vorrunde, also zu Null, am Ende das Finale gegen den TSV Hartpenning f├╝r sich entscheiden. Somit hat nach dem FC Teugn im November nun der SC Zell einen Wanderpokal f├╝r den Kreis 603 abger├Ąumt.

Unsere Spieler, die dieses Mal mit einer Kreisauswahl an den Start gingen, konnten am Ende mit dem 4. Platz (wieder einmal) zu frieden sein! Die Leistung war sehr wechselhaft, wobei man sich max. mit dem zweiten Platz kr├Ânen h├Ątte k├Ânnen, da an diesem Tag die Jungs aus Zell einfach nix anbrennen liesen. Respekt!!!

  • Aufstellung: Christian Teubl, G├╝nter Moritz, Norbert Thamm und Andreas Burgmeier (FC Teugn)

Weiterlesen: 06.01.13: Eisturnier Dreik├Ânigs-Pokal 2013 in Erding

Frohe Weihnachten !!!

Frohe Weihnachten

Die Abteilung Stocksport des SV M├╝hlhausen w├╝nscht allen Mitgliedern, G├Ânnern und Stocksportbegeisterten
frohe besinnliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Wir m├Âchten uns bei allen Bedanken, die uns sooo toll unterst├╝tzt und tatkr├Ąftig mitgeholfen haben.

Ein gro├čer Dank gilt unseren Sponsoren!

 

16.12.12: Eisturnier TSV Gro├čberg in der Donau-Arena Regensburg

Unser langj├Ąhrige Freund und gemeinsame Weggef├Ąhrte "Gotti" vom TSV Gro├čberg lud an diesem Sonntag zahlreiche hochklassige Mannschaften in die Donau-Arena aus Nah und Fern ein. ┬áDas Teilnehmerfeld umfasste viele Oberligisten und namhafte Bundesligisten. Unsere Spieler waren voll konzentriert und erwischten einen guten Start ins Turnier. Erst in Durchgang 6 musste man sich dem EVR geschlagen geben. Man lies die K├Âpfe nicht h├Ąngen und fand mit einem Sieg ├╝ber den SV Diesenbach wieder zur├╝ck ins Spiel. Mit einer kompakten Leistung und wenigen Fehlversuchen konnte man einen kleinen "Achtungserfolg" gegen den SSC Gachenbach erzielen. Nach dem zus├Ątzl. Aussetzer in Durchgang 9 (EC Pilsting entsch.) traf man auf die Mannschaft des SV Windberg. Man erwischte einen guten Start, tat sich dann aber in den darauffolgenden Durchg├Ąngen schwer. Man rie├č sich nochmal zusammen, so dass man vor der letzten Kehre ausgleichen konnte. Leider konnte diese nicht gewonnen werden und man verlor dieses wichtige Spiel. Moralisch angeschlagen und noch in Gedanken ├╝ber die vergebenen Chancen verlor man auch noch gleich das darauffolgende Spiel absolut unn├Âtig. Man stand noch auf Platz 1 der Zwischenergebnisliste, aber man war "verwundet". Abermals neu-motiviert und fokussiert bezwang man den FC Kaltenbrunn und anschl. den SV Schwabelwei├č. In Durchgang 14 nun wartete der FC Ottenzell. Man hatte das Spiel eigentlich im Griff, lies aber dreimal die M├Âglichkeit das Spiel zu gewinnen ungenutzt und verlor - das tat weh! Auch das letzte entscheidende Spiel gegen den FC Teugn konnte nicht gewonnen werden. Dieses Spiel war ein Spiegelbild des Vorherigen. Auch hier vergab man die erk├Ąmpften Chancen leichtsinnig. Am Ende reichte es nur noch f├╝r Platz 5.┬áEin leichtsinnig vergebenes Spiel weniger und man w├Ąre mit dem besseren Teiler gaaaaanz oben gestanden!

Zwar eine super Platzierung für unsere junge Mannschaft bei diesem starken Teilnehmerfeld, aber der bittere Beigeschmack bleibt. Für die kommende Rückrunde im Januar war dies eine gelungene Leistungsprüfung, die uns trotz alle dem sehr zuversichtlich stimmt. 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Christian Teubl, G├╝nter Moritz und Herbert Teubl

Weiterlesen: 16.12.12: Eisturnier TSV Gro├čberg in der Donau-Arena Regensburg

08.12.12: Vereinsmeisterschaft & Weihnachtsfeier

Resi Haltmaier stimmte uns zusammen mit Ihrem Enkel Lukas musikalisch auf die besinnliche Zeit ein. Bei einem deftigen Mittagessen res├╝mierte man das vergangene Jahr, war stolz auf alles was man gemeinsam bisher geschafft hat und blicke voller Zuversicht in die Zukunft.

Am Vormittag stellten unsere aktiven Spieler Ihr K├Ânnen beim "Zielwettbewerb" unter Beweise. Folgende Platzierungen konnten erreicht werden:

1. Platz:   Günter Moritz
2. Platz:   Christian Haltmaier
3. Platz:   Michael Haltmaier
...             Peter Maier, Anton Obermeier, Reinhold Seltner

Die Abteilung gratuliert Ihrem neuen Vereinsmeister, G├╝nter Moritz, herzlichst zu diesem tollen Erfolg!

Bayerische Meisterschaft im Zielwettbewerb Da./He. am 02.12.12 in Regen

F├╝r den morgigen Sonntag dr├╝cken wir unserem Spieler, Christian Haltmaier, gaaaaaanz feste die Daumen.

Hoffentlich kann er seine derzeit ├╝berragende Form im Wettbewerb "zielgenau" abrufen und sich abermals f├╝r die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

Stock Heil - Viel Gl├╝ck!

Hier k├Ânnt Ihre alle Ergebnisse im Live-Ticker verfolgen: http://www.eisstock-ticker.de/blog/57 .... viel Spa├č!

 
Update - 02.12.2012 - 15:30 Uhr:

Ei, ei ei ei - was war denn da heute mit unserem Halti los. Er viel zur├╝ck auf den 30. Platz! Die Konkurrenz war b├Ąrenstark und gerade auf den vorderen R├Ąngen wurden sensationelle Ergebnisse erzielt. Gratulation dem Sieger: Rudolf Winkler vom ESV Aham.

Hier die komplette Ergebnisliste: http://www.eisstock-ticker.de/node/1338 (etwas nach unten scrollen) 

 

 

 

25.11.12: Oberliga Nord Herren Winter 2012/13

Wie schon am Freitag in der MZ angek├╝ndigt fand heute die Vorrunde (ersten 14 Spiele) der Oberliga Nord Herren Winter 2012/13 in der Eishalle in Weiden statt. Durch eine solide und kompakte Mannschaftsleistung konnte der siebte Platz erspielt werden. Auf dem Pluspunktekonto hat sich so einiges angesammelt, so dass ein wichtiger Grundstein f├╝r die R├╝ckrunde am 25.01.2013 in Mitterteich gelegt ist. Diese R├╝ckrunde entscheidet dann ├╝ber den Startplatz am darauffolgenden Tag bei den sog. Bahnenspielen. Hier erhofft man sich einen Startplatz auf den ersten f├╝nf Bahnen! 
Alle vier Teilnehmer aus unserem Kreis 603 befinden sich unter den Top Ten -  auch bei diesen Mannschaften ist noch alles drin. F├╝r die R├╝ckrunde allen viel Gl├╝ck und "Stock Heil!"

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Christian Teubl, G├╝nter Moritz und Norbert Thamm

 

Weiterlesen: 25.11.12: Oberliga Nord Herren Winter 2012/13

23.11.12: Zeitungsartikel in MZ

In der Mittelbayerischen Zeitung findet man heute unter der Rubrik "Neustadt/Do." einen Artikel ├╝ber unsere Jahreshauptversammlung vom 18.11.2012.

---> zum Zeitungsartikel

18.11.12: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Am heutigen Sonntagabend trafen sich die Mitglieder der Abteilung Stocksport zu Ihrer j├Ąhrlichen Jahreshauptversammlung. Es wurde auf das vergangene Jahr zur├╝ckgeschaut, berichtet und res├╝miert - unterm Strich: es hat sich viel bei uns getan & gemeinsam haben wir viel erreicht!

Die Weichen f├╝r viele neue Highlights sind gestellt und zusammen mit dem Hauptverein wollen wir der "eingeschlafenen" Dorfmeisterschaft ein neues Gesicht verpassen.

Die Neuwahlen sorgten f├╝r keine gro├čen ├ťberraschungen, so das die "alte" Vorstandschaft f├╝r die n├Ąchste Periode einstimmig gew├Ąhlt wurde.

Allen aktiven Mitgliedern dankte der alte/neue Abteilungsleiter f├╝r Ihr Engagement, Ihrem Eifer und die vielen vielen Stunden, die sie f├╝r unseren Stocksport opfern. 

 

Weiterlesen: 18.11.12: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

11.11.12: Eisturnier RAIBA-Cup 2012 der Raiffeisenbank Erding

Dieses Mal ging es f├╝r unsere Spieler nach Erding. Traditionell wurde hier der RAIBA-Cup der Raiffeisenbank Erding ausgetragen. Organsiert wurde das Ganze von Hans-Georg Wagner (HGW), der wie immer alles im Griff hatte. S├Ąmtliche Spieler wurden mit einem Preis belohnt, wobei die riesige Auswahl keinen Wunsch offen lies. Vielen Dank!

Nebst zahlreichen namhaften Mannschaften aus dem Bezirk III, konnte man auch Mannschaften aus unserem Kreis im Teilnehmerfeld finden. So k├Ânnen wir umso mehr stolz auf unsere Jungs vom FC Teugn sein, die hier mit ihrer gewohnten Souver├Ąnit├Ąt ├╝berzeugten und sich im Finale gegen den anderen Gruppensieger durchsetzten. Gratulation zum Gewinn des RAIBA-Cup 2012.

Unsere Spieler erwischten keinen guten Start! Sie mussten hier schnell drei Spiele abgeben und konnten aber dann nach einem finalen Endspurt - 6 Spiele in Folge ohne Niederlage - den 4. Platz sichern.

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Christian Teubl, G├╝nter Moritz und Norbert Thamm

 

Weiterlesen: 11.11.12: Eisturnier RAIBA-Cup 2012 der Raiffeisenbank Erding

04.11.12: Eisturnier der SpVgg Unterstall/Joshofen e. V. in der Saturn-Arena

Der "weltbeste Schiedsrichter", Georg Engel, lud zu diesem Eisturnier ein. Viele hochkar├Ątige Mannschaften aus der Region waren hier am Start. Unsere Spieler konnten unterm Strich eigentlich gut mithalten, aber irgendwie fehlte in manchen Schl├╝sselsituationen der letzte Biss. So konnte man am Ende gerade einmal den 11. Platz belegen. 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Christian Teubl, G├╝nter Moritz und Norbert Thamm

 

Weiterlesen: 04.11.12: Eisturnier der SpVgg Unterstall/Joshofen e. V. in der Saturn-Arena

28.10.12: Erster Sieg auf Eis beim EV Regensburg

Mit unseren eigenen Turnieren Anfang Oktober haben wir die Sommersaison ausklingen lassen und es ist bisschen "still" um unsere Abteilung geworden. Das soll aber nicht hei├čen, dass wir nun unsere St├Âcke eingewintert haben und gem├╝tlich die F├╝sse hochlegen. Im Gegenteil: die Wintersaison ist voll im Gange und unsere Aktiven frieren sich zum Teil in den w├Âchentlichen Trainingseinheiten in Ingolstadt und den Turnieren am Wochenende den "A..." ab.

Beim Auftaktturnier in die Wintersaison, Finale unseres Kreispokals am 07.10. in der Donau-Arena, wurde am Ende der f├╝nfte Platz (von 12 Mannschaften) erreicht (Christian Haltmaier, Christian Teubl, G├╝nter Moritz u. Norbert Thamm). Gratulation an dieser Stelle nochmals an die Siegermannschaft des SC Zell - Stock Heil!

Am 20.10. folgten wir dann der Einladung des ATS Mitterteich. Hier konnten wir einen guten vierten Platz erspielen. (G├╝nter Moritz, Christian & Herbert Teubl u. Norbert Thamm)

Nach diesen holprigen Anf├Ąngen konnte nun am vergangenen Sonntag endlich ein Podestplatz erk├Ąmpft werden. Beim EV Regensburg in der Donau-Arena erreichte unsere Mannschaft den ersten Platz von insgesamt 15 Mannschaften. 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, Christian Teubl, Norbert Thamm und Herbert Teubl

 

Weiterlesen: 28.10.12: Erster Sieg auf Eis beim EV Regensburg

WOW -1000 Besucher!

Mittlerweile haben bei uns unglaubliche 1000 Besucher vorbeigeschaut!

Hier ein paar kleine Eckdaten zu unserem Online-Auftritt:

In Klammern stehen zum Vergleich die Eckdaten vom Bericht "WOW - 500 Besucher" vom 18.09.2012.

08.10.12: Ergebnisse unserer Turniere vom Oktober 2012

...hier findet ihr eine Gesamt├╝bersicht aller Ergebnisse und Verlinkungen zu unseren Turnieren.

 

Weiterlesen: 08.10.12: Ergebnisse unserer Turniere vom Oktober 2012

05.10.12: Zeitungsartikel in MZ

In der Mittelbayerischen Zeitung stand am 05.10.2012 (online), bzw. am 06.10.2012 (Printversion) unter der Rubrik "Neustadt/Do." ein gro├čer Artikel ├╝ber unser 20-j├Ąhriges Hallenjubil├Ąum.

---> zum Zeitungsartikel 

Weiterlesen: 05.10.12: Zeitungsartikel in MZ

04.10.12: ...der Countdown l├Ąuft!!!

Morgen nun starten unsere diesj├Ąhrigen Pokalturniere bei uns in der Asphalt-Stockhalle in M├╝hlhausen.

Zum 20j├Ąhrigen Jubil├Ąum der Halle, und das auf den Tag genau (Einweihung 04./05./06.10.1992), sind zahlreiche Vereine aus Nah und Fern unserer Einladung gefolgt.

Wir m├Âchten Euch alle schon heute herzlich "Willkommen" hei├čen und w├╝nschen Euch ein gute Anreise, den Turnieren einen sportlich fairen Verlauf, sowie gesellige Stunden bei uns in M├╝hlhausen.

Auch alle anderen Stocksportbegeisterten & Besucher sind bei uns herzlichst willkommen.

Weiterlesen: 04.10.12: ...der Countdown l├Ąuft!!!

03.10.12: B├╝rgermeister Reimer Wanderpokal - EV Irnsing

Unsere 1. Mannschaft ist heute leider nicht ├╝ber den 4. Platz hinausgekommen. Bisschen verkorkster Saisonabschluss, obwohl das Turnier gut organisiert und zahlreiche Stocksportbegeisterte bei dem herrlichen Wetter den Weg nach Irnsing fanden. Gratulation nochmals an den ESV Bad H├Ąring, der ein tolles Turnier gespielt hat und letztendlich verdient den Pokal nach ├ľsterreich mitnehmen darf. 

  • Aufstellung: Christian Haltmaier, G├╝nter Moritz, Christian Teubl und Norbert Thamm.

Weiterlesen: 03.10.12: B├╝rgermeister Reimer Wanderpokal - EV Irnsing

02.10.12: Unsere neuen Aufn├Ąher sind da!!!

Ein gro├čes Kompliment darf ich unseren beiden Designern f├╝r die neuen, sehr gelungenen Aufn├Ąher machen. Tolle Arbeit! Auch die Stickerei hat die Vorlage sehr gut umgesetzt und manche Details sehr exakt herausgearbeitet. Allzu teuer war'n se auch ned, so dass wir hier ne klare Empfehlung aussprechen m├╝ssen.

 

Weiterlesen: 02.10.12: Unsere neuen Aufn├Ąher sind da!!!

Bezirkszielwettbewerb - bei 132 Punkten war Schlu├č...

Christian Haltmaier kam in Untertraubenbach leider nicht ├╝ber 132 Punkte hinaus. F├╝r seine Verh├Ąltnisse eher ein schwaches Ergebnis, aber wer in Untertraubenbach schon einmal war, der weis, dass dieser Belag keine "Wackler" verzeiht. So lie├č er eben beim Ma├čen die meisten Punkte liegen.

Nach seinem Durchgang war er zwar auf dem 3. Platz (hinter Christoph ├ľttl und Konrad Heinze vom SC Zell - ebenfalls aus unserem Kreis 603) gelandet, allerdings kommen an diesem Sonntag noch etliche Starter, die ihm mit ziemlicher Sicherheit noch den 3. Platz streitig machen.

Zur Info: die qualifizierten Sportler dieses Wettbewerbs werden auf drei Tage aufgeteilt (23.09. / 26.09. / 30.09.12), also werden die offiziellen Ergebnisse am Sonntag bekannt sein.

04.10.12: Die Ergebnislisten sind nun offiziell, sie findet man in unserem Downloadbereich oder direkt...

-> Ergebnisliste: Bezirk VI - BMS Ziel Sommer 2012_Damen
-> Ergebnisliste: Bezirk VI - BMS Ziel Sommer 2012_Herren

Bezirkszielwettbewerb - viel Gl├╝ck!

Unser Aush├Ąngeschild in Sachen Zielwettbewerb - Christian Haltmeier - f├Ąhrt heute Abend als Kreismeister nach Untertraubenbach und wird versuchen, sich die Bezirkskrone aufzusetzen. Es ist ihm einiges zuzutrauen, konnte er doch in seiner Parade-Disziplin mehrfach national- als auch international ├╝berzeugen.

Sein letzter Riesenerfolg war bei der Deutschen Meisterschaft 2010 in Dortmund, hier belegte er einen hervorragenden dritten Platz und reihte sich abermals inmitten Deutschlands Elite ein.

Hierzu w├╝nscht ihm der gesamte SV M├╝hlhausen nat├╝rlich alles Gute!

 

P.S. unser 2. Starter - Christian Teubl (4. Sieger im Kreiszielwettbewerb) - wird nach seinem famili├Ąren Zuwachs nicht starten.

23.09.12: HT ESV Mainburg

Irgendwie wollte es heute mit unseren "Jungs" in Mainburg nicht so klappen, deshalb sprang diesmal nur ein 7. Platz von insgesamt 9 Mannschaften heraus.

  • Aufstellung: Michael Haltmaier, Herbert Teubl, Peter Maier und Reinhold Seltner

 

Weiterlesen: 23.09.12: HT ESV Mainburg

22.09.12: ...Lumpenmacher - der SV M hat Nachwuchs!

Die Stocksport-Abteilung des SV M├╝hlhausen gratuliert Ihrem Sch├╝tzen Christian T. zu seinem neugeborenen Sohn Fabian, der heute um 17:16 Uhr in Regensburg das Licht der Welt erblickte. Mutter und Kind sind wohl auf und allen geht es richtig gut! Mit folgenden Eckdaten wird er sicherlich 'mal ein guter Stocksch├╝tze: 3.810g schwer, 55cm gro├č und 37cm Kopfumfang. Nochmals herzlichen Gl├╝ckwunsch Euch (mittlerweile) Vieren...

19.09.12: Happy Birthday - Anton Obermeier

Die Stocksch├╝tzen des SV M├╝hlhausen gratulieren Ihrem aktiven Mitglied, Anton Obermeier (stellv. Abteilungsleiter), herzlichst zu seinem heutigen Geburtstag. Gerne darf er heute Abend zu unserem "wichtigen" Fototermin einen Kuchen mitbringen... :-) :-) :-)